Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Flugplatz wird mit Feuerwehr-Helikopter ausgestattet

Peenemünde Flugplatz wird mit Feuerwehr-Helikopter ausgestattet

Mehr Brandschutz für den Peenemünder Flugplatz auf der Insel Usedom: Die Werkfeuerwehr soll mehrere Fahrzeuge bekommen, neu ist auch ein Feuerwehr-Helikopter.

Voriger Artikel
„Wir sind nicht wirklich glücklich“
Nächster Artikel
Wasserverbrauch auf Usedom steigt jährlich

Zur neuen Werkfeuerwehr in Peenemünde gehört auch ein Hubschrauber.

Quelle: Henrik Nitzsche

Peenemünde. Peenemünde hat eine zweite Wehr. Die ist zwar noch nicht offiziell, doch Flugplatzchef Thomas Lamla hat bereits seine Flotte für die Werkfeuerwehr präsentiert. Sie soll künftig für den Brandschutz auf dem Flugfeld im Inselnorden sorgen.

Das Anerkennungsverfahren durch den Landkreis läuft noch. Zur Flotte gehören eine Drehleiter, ein Tanklöschfahrzeug, ein Rettungswagen sowie ein Jeep mit 500 Liter Wasser an Bord. Neu ist auch der Feuerwehr-Helikopter, der künftig zur Waldbrandkoordinierung aus der Luft eingesetzt werden kann. „Den Heli können wir auch als Zubringer für Höhenretter oder Rettungstaucher nutzen", sagt Lamla.

Er plant außerdem den Bau eines neuen Gerätehauses. Der Bauantrag sei gestellt.

 



Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peenemünde

Der Peenemünder Flugplatz hat eine neue rote Fahrzeugflotte. Nun hebt auch ein Helikopter ab.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist