Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Für diese Vorhaben winkt 2017 Geld

Wolgast Für diese Vorhaben winkt 2017 Geld

Das letzte Wort bei der Vergabe hat das Landwirtschaftsministerium

Wolgast. 24 Vorhaben im Raum Usedom-Wolgast, Anklam und Greifswald sind für die EU-Förderung 2017 empfohlen worden.

Darunter: der Umbau eines denkmalgeschützten Schulhauses zur Herberge und zum Treff für junge Menschen in Wolgast (192235 Euro); die Herrichtung der Alten Schule Rankwitz für eine museale Ausstellung „Heimathof Lieper Winkel“ (23374 Euro); der Aufbau einer Doppelladestation für Elektroautos sowie von Ladebox-Schließfächern für e-Bikes auf dem Parkplatz am Schloss Stolpe (11118 Euro); der Aufbau einer Ladestation für Elektrofahrzeuge gegenüber der Touristeninformation im Ostseebad Karlshagen (12402 Euro); die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Gellenthin im Usedomer Winkel (16591 Euro); die Ausschilderung einer Romantikroute von Greifswald über Ludwigsburg nach Wolgast, Wrangelsburg und zurück nach Greifswald (7735 Euro).

Zudem die Sanierung des Kultur- und Freizeitzentrums des Fritz-Reuter-Ensembles in Anklam (252875 Euro); die Sicherung eines Geländes zum Aufbau eines ökologischen Pflanzen- und Schulgartens in Anklam (7200 Euro); der Aufbau einer Minigolfanlage in der Peenetalgemeinde Neetzow-Liepen (257616 Euro); die Entwicklung einer Smartphone-App unter anderem für die Naturgebiete Lanken und Karrendorfer Wiesen bei Greifswald durch die Michael-Succow-Stiftung (36078 Euro); der Bau eines schwimmenden Kultur-Cafés für die Peene (35505 Euro); der Bau von Baumhäusern und eines Infopoints für den Naturpark Peenetal in Gützkow-Fähre (92418 Euro); der Neubau eines Sanitärgebäudes am Kiessee in Jarmen (211870 Euro); die Sanierung eines historischen Kaufmannshauses in Loitz (275399 Euro).

Die Auswahl der Projekte für das 2017 erfolgte in regionalen Arbeitsgruppen. Jene hatten vor mehr als einem Jahr Kriterien für die Entwicklung des ländlichen Raums festgelegt. Die sind Entscheidungsgrundlage für alle Vorhaben, für die eine Förderung beantragt wurde. Über die Freigabe der von den Arbeitsgruppen empfohlenen Zuschüsse entscheidet in letzter Instanz das Landwirtschaftsministerium. Es orientiert sich dabei an der Projektauswahl.

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.