Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hilferuf: 100 Euro für neuen Mitarbeiter

Zinnowitz Hilferuf: 100 Euro für neuen Mitarbeiter

Weil ein Zinnowitzer Unternehmer kein Personal bekommt, geht er neue Wege: Für jeden neuen Mitarbeiter gibt es 100 Euro Begrüßungsgeld. In der Gastronomiebranche sind gegenwärtig auf Usedom 200 offene Stellen gemeldet.

Voriger Artikel
Gut, dass es hier so viele Toiletten gibt
Nächster Artikel
Gut geräuchert: Bronze für den Landschinken

Letzter Ausweg: Jörg Borchardt bietet neuen Mitarbeitern in seinem Zinnowitzer Geschäft ein Begrüßungsgeld von 100 Euro.

Quelle: Hannes Ewert

Zinnowitz. Weil der Zinnowitzer Jörg Borchardt für sein Fischgeschäft kein Personal bekommt, schenkt er jedem neuen Mitarbeiter, der bei ihm anfängt, 100 Euro. Die Misere führte jetzt dazu, dass er sein Geschäft bis auf Weiteres jeden Dienstag schließen muss. „Meine Angestellten brauchen auch mal frei.“

Mit dem Problem steht Borchardt nicht alleine da. In der Gastronomiebranche gibt es derzeit rund 200 freie Stellen, wie es von der Agentur für Arbeit aus Greifswald heißt. Die Seetel-Gruppe in Ahlbeck, die auf Usedom rund 500 Mitarbeiter beschäftigt, könnte auf einen Schlag 20 Mitarbeiter einstellen, informiert Stefan Hilgers, operativer Leiter der Seetel-Gruppe.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist