Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hoteliers verpflichten sich freiwillig den Sternen

Insel Usedom Hoteliers verpflichten sich freiwillig den Sternen

Die Bereitschaft der Usedomer Hotelbranche, sich an den Kategorien des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes messen zu lassen, hält 2016 unverändert an

Voriger Artikel
Griechen interessieren sich für Tauchgondel
Nächster Artikel
Zoff um Sanierung der Bansiner Kita Waldzwerge

Roland Metzig (l.) und Hans-Jürgen Pingel (r) übergaben dem Führungsteam des „Palace“ die verteidigten Fünf Dehoga-Sterne.

Quelle: Angelika Gutsche

Insel Usedom. Was hat das Zinnowitzer „Palace“ anderen Hotels der Region voraus, das die Vergabe von fünf Dehoga-Sternen und damit die Einordnung in die Luxus-Kategorie rechtfertigt? Ein gut durchdachtes Restaurantkonzept, große Hotelzimmer, einen besonders ansprechenden Wellnessbereich? Hans-Jürgen Pingel und Roland Metzig vom Deutschen Hotel und Gaststättenverband (Dehoga) MV rechtfertigen unter anderem damit die Vergabe von 661 Punkten – 61 Punkte mehr als für die Luxus-Kategorie nötig.

Am Rande der Plakettenverleihung und Urkundenübergabe sagte Hotelchefin Annett Jahnke, worin sie außerdem die Stärke des Hauses sieht: „Eine starke, hochqualifizierte und motivierte Mannschaft, die im Kern seit der Eröffnung im Jahre 2001 zusammenarbeitet.“ Das habe neben der aufwändigen Kriterienanalyse der Dehoga kürzlich auch der Mysteriecheck unabhängiger Kontrolleure bewiesen. Dabei hätten die Mitarbeiter insbesondere mit Fremdsprachenkenntnissen geglänzt, so die Hotelchefin, die auch selbst seit der Hauseröffnung im Palace arbeitet und insbesondere das Führungsteam als Säule des gemeinsamen Schaffens sieht: „Bei uns gibt es sämtliche Informationen in Deutsch und Englisch. Außerdem haben wir Mitarbeiter, die spanisch, französisch und seit kurzem auch thailändisch sprechen.

Bei unseren Bemühungen um ausländische Gäste ist das ein gutes Aushängeschild. In jüngster Zeit haben wir mehr Gäste aus der Schweiz, Dänemark und aus Norwegen.“

Mit der erneuten Sterneverteidigung hat sich das Palace-Team auf weitere drei Jahre den Kriterien der Luxuskategorie verschrieben. Diese Ansprüche erfüllen auf Usedom nur noch das Romantik Seehotel „Ahlbecker Hof“ und die „Ahlbecker Hof Residenz“. „Damit haben wir uns in der täglichen Arbeit einem hohen Anspruch verpflichtet“, sagt Annett Jahnke. Fünf Sterne seien ein Buchungsargument, das bei den Gästen hohe Erwartungen wecke. „Diese Standards müssen wir dann aber auch an jedem einzelnen Tag einhalten.“

Auf Usedom und in Wolgast sind insgesamt 60 Hotels kategorisiert. Neben den drei Luxushotels gibt es aktuell 26 Vier-Sterne-Häuser, neun Hotels mit Vier Sterne Superior, 15 Drei-Sterne-Häuser und sieben Hotels mit Drei Sternen Superior. „Die Anzahl ist in der Region relativ konstant, mitunter wird darauf verzichtet, die Sterne zu verteidigen, dafür kommen auch wieder neue Häuser dazu“, sagt Metzig.

Auch andere Gastronomen haben gute Gründe, ihre Häuser alle drei Jahre an den Dehoga-Kriterien zu messen. Petra Bensemann, Direktorin von „Das Ahlbeck“, das mit Vier Sternen Superior werben darf, sagt: „Für uns ist es wichtig, sich im dreijährigen Rhythmus den Anforderungen zu stellen und die hohen Qualitätsansprüche auch nach außen transparent zu zeigen. Gerade uns als Einzel-Privatunternehmen, das nicht in eine Hotelkette eingebunden ist, zeigt die Kategorie, wo wir stehen. Da die Klassifizierungskriterien deutschlandweit seit 2010 einheitlich sind, sind Vier Sterne Superior ein wichtiger Hinweis für Gäste. Sterne helfen den Betreibern, bestimmte Klientel anzusprechen, sich am Markt zu orientieren und zu bestehen.“

221 Sterne über der Insel Usedom und Wolgast

Fünf Sterne – „Luxus“

Romantik Seehotel „Ahlbecker Hof“, Ahlbecker Hof Residenz, Palace-Hotel;

Vier Sterne Superior – „First Class S“

Das Ahlbeck, Hotel Zur Post Bansin, TC Strandhotel, Hotel Hotel Balmer See, Ostseestrand Heringsdorf, TC Strandidyll Heringsdorf, Hotel Oasis Heringsdorf, Ostseeblick Heringsdorf, Strandhotel Seerose Loddin;

Vier Sterne – „First Class“

Ostseehotel Ahlbeck, Hotel Ostende Ahlbeck, Hotel Kastell Ahlbeck, Ostseeresidenz Ahlbeck, Villa Möwe Ahlbeck, Villa Strandschloss Ahlbeck, Villen im Park Bansin, Promenadenhotel Admiral Bansin, Strandhotel Atlantic Bansin, Hotel Aurelia Heringsdorf, Hotel Maritim Heringsdorf, Strandhotel Heringsdorf, Hotel Esplanade Heringsdorf, Ostseeresidenz Heringsdorf, Hotel Nordkap Karlshagen, Strandhotel Karlshagen, Best Western Hotel Baltic Korswandt, Forsthaus Damerow Koserow, Hotel Nautic Koserow, Best Western Hanse Kogge Koserow, Hotel Seeklause Trassenheide, Kleine Strandburg Zinnowitz, Parkhotel Zinnowitz, Vineta Hotels Zinnowitz, Asgard’s Meereswarte Zinnowitz, Aparthotel Seeschlösschen Zinnowitz

Weitere 22 Hotels erfüllen den Standard für Drei Sterne (Komfort) oder Drei Sterne Superior (Komfort S)

Angelika Gutsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist