Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Inselnorden investiert über zehn Millionen Euro

Zinnowitz Inselnorden investiert über zehn Millionen Euro

2016 wollen die Gemeinden des Amtes Usedom Nord weiter in die Infrastruktur investieren. Zinnowitz und Peenemünde geben jeweils knapp fünf Millionen Euro aus.

Voriger Artikel
Swinemünde ist Usedoms reichste Stadt
Nächster Artikel
„Der Mindestlohn ist kein Problem“

Der weitere Hafenausbau zählt in Peenemünde zu den größten Vorhaben in diesem Jahr.

Quelle: Henrik Nitzsche

Zinnowitz. Über zehn Millionen Euro sollen in diesem Jahr in den fünf Gemeinden des Amtes Usedom Nord investiert werden. Das geht aus den Haushaltsplänen der Kommunen hervor. Straßen sollen saniert, in den Breitband-Ausbau investiert oder Geld für Feuerwehr und Radwege zur Verfügung gestellt werden.

Spitzenreiter beim Zahlenwerk sind die Gemeinden Zinnowitz und Peenemünde, die jeweils rund 4,8 Millionen Euro ausgeben wollen. Alle Kommunen rechnen mit Fördermitteln vom Land.

 



Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zinnowitz

Die Haushalte 2016 in Peenemünde, Karlshagen, Zinnowitz, Trassenheide und Mölschow stehen

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist