Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
„Klein, aber fein!“ – Ein neuer Slogan für Zempin?

Zempin „Klein, aber fein!“ – Ein neuer Slogan für Zempin?

Einwohner Peter Matowka möchte, dass sich alle um das Ortsbild kümmern

Voriger Artikel
16 Frauen wollen die Welt fairändern
Nächster Artikel
Solarpark entsteht in Zemitz

Für Rentner Peter Makowka ist diese Fassade im Ortszentrum ein kleiner, aber feiner Ort zum Verweilen.

Quelle: Foto: Hannes Ewert

Zempin. Bis zu seinem Eintritt ins Rentenalter arbeitete Peter Makowka aus Zempin als Polizist. Heute beschäftigt er sich mit Haus und Hof, der Jagd und seinem Ort. Dass er sich für sein Seebad interessiert und einsetzt, ist nicht nur an der neunjährigen Tätigkeit als Gemeindevertreter bis 1995 zu spüren gewesen, sondern auch am seinem Interesse an der Gemeindevertretersitzung am Montagabend.

OZ-Bild

Einwohner Peter Matowka möchte, dass sich alle um das Ortsbild kümmern

Zur Bildergalerie

Kleinste Bäder der Insel

In Zempin wohnen derzeit 924 Einwohner. Die Gemeinde ist das kleinste Seebad der Insel Usedom.

152 Männer und Frauen haben dem Einwohnermeldeamt angegeben, dass sie dort ihren Zweitwohnsitz haben.

Im Inselnorden ist Trassenheide das kleinste Ostseebad der Insel. Dort wohnen 904 Einwohner (Stand Dezember 2015).

Auf der vergangenen Beratung monierte er das Erscheinungsbild des Ortes. „Wir leben vom Tourismus. Wäre der Tourismus nicht, hätten die meisten Einwohner keine Arbeit. Umso wichtiger ist es, wie wir uns präsentieren“, betont er. „Zempin ist nunmal das kleinste Seebad der Insel, und diese Gegebenheit könnten wir gut vermarkten. Wie wäre es mit dem Slogan ’Klein, aber fein’“, fragte er am Montagabend. „Klein sind wir, aber auch wirklich fein?“.

Peter Makowka kritisiert vor allem viele kleinere Ecken des Ortes. „Viele Einwohner nehmen es leider mit der Straßenreinigung nicht besonders genau. Wenn jeder einen Teil im Ort beträgt, ergibt dies ein schönes Gesamtbild“, sagt er. Seiner Meinung nach müssen nicht immer gleich Millionenbeträge fließen. „Ein Anfang wäre, wenn jeder seinen Vorgarten gut präsentiert. Nicht jeder sieht aber bislang besonders ansehnlich aus“, betont er. „Wir müssen nur öfter miteinander reden. Viele Bürger haben einen guten Draht zum Bürgermeister Werner Schön, die meisten sind „per Du“ mit ihm. Wichtig ist aber auch, dass der Bürgermeister nach solchen Dingen guckt und bei aller Freundschaft auch mal auf die Finger klopft.“

Ins Auge sticht ihm unter anderem ein umfunktionierter Carport in der Fischerstraße. „Eigentlich sind solche Unterstände für Autos vorgesehen. Hier werden Fischbrötchen verkauft und Klopse gebraten.

Der Geruch zieht durch die ganze Straße. Muss das sein?“, fragt sich Makowka.

Und sollte sich das Fremdenverkehrsamt und die Gemeinde zu dem Slogan „Klein, aber fein“ durchringen, dann soll auch ein Schild am Ortseingang darauf aufmerksam machen. „Bisher wachsen da etliche Werbeschilder in die Hecken hinein. Das ist auch nicht sonderlich fein für einen touristischen Ort“, sagt er.

Während es im Dorf relativ ruhig ist, herrscht am Strand reges Treiben. Eine hiesige Firma ist noch damit beauftragt, die Schäden der Flut zu beseitigen. Auf dem Kurplatz verkauft Petra Hofmann, deren Kiosk bei der Sturmflut in zwei Teile gebrochen ist, wieder Glühwein und Co. „Es geht wieder los“, sagt die Unternehmerin aus dem Ort. Beim Blick auf den Kurplatz sticht ihr beispielsweise ins Auge, dass im angrenzenden Gebäude kaum Veranstaltungen oder Ähnliches stattfinden. „Das ist traurig hoch drei“, sagt sie.

Bürgermeister Werner Schön (parteilos) meinte, dass Peter Matowka im Grund Recht hat. „Wir müssen nochmal drüber reden.“

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.