Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Meister der Mühlen stellt seine Modelle aus

Freest Meister der Mühlen stellt seine Modelle aus

Das traditionsreiche Freester Fischerfest bekommt in diesem Jahr zum ersten Mal eine – wenn auch inoffizielle – Außenstelle.

Voriger Artikel
Gäste genießen Urlaub in vollen Zügen
Nächster Artikel
Kein freies Bett mehr in Lubmin

Auf den Bau solcher Gartenmühlen konzentriert sich Manfred Schönrock.

Quelle: Dieter Butenschön

Freest. Das traditionsreiche Freester Fischerfest bekommt in diesem Jahr zum ersten Mal eine – wenn auch inoffizielle – Außenstelle. Nur wenige Schritte vom Festplatz am und um den Hafen entfernt, in der Dorfstraße 70, öffnet der Mühlenexperte Manfred Schönrock seine Werkstatt und sein Hofgelände jenen, die einen Blick auf die faszinierende Mühlentechnik, auf die älteste Maschine der Welt, werfen möchten. Schon zweimal hat Schönrock zu solchen Ausflügen eingeladen, allerdings nicht zum Fischerfest.

Zu sehen sind alle von Manfred Schönrock seit 2012 angefertigten Mühlenmodelle, allesamt mit äußerster Akribie und hoher Detailtreue gebaut. Neun an der Zahl sind es, und als das Highlight unter diesen Nachbauten sieht der Experte das der Bockwindmühle in Greifswald-Eldena an. Interessenten können sich außerdem Modelle der einst in Groß Ernsthof und heute im Freilichtmuseum Klockenhagen stehenden Mühle oder der in Pudagla anschauen. Wobei sie sich darauf verlassen können, dass Schönrock sie teilhaben lässt an seinem reichen Fundus an Wissen über die Geschichte und die bis heute in den Grundzügen erhaltenen Technik der Windmühlen.

Die Mühlenmodelle können heute und morgen von 10 bis 16 Uhr in Augenschein genommen werden. Sollte schlechtes Wetter das Aufstellen der empfindlichen Stücke im Freien verhindern, ist in der Werkstatt dennoch Platz genug.

Künftig will sich Schönrock auch dem Bau so genannter Gartenmühlen wie dieser vor seinem Haus in Freest widmen. Allerdings sollen sie dem Original möglichst nahe kommen.

Dieter Butenschön

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen/Lüssow
Zu viel Unkraut: Dieser Schlag bei Grimmen-Hohenwieden musste sogar gemulcht werden.

Zwischenbilanz: Die Erträge liegen in Nordvorpommern weit unter dem sonstigen Durchschnitt / Auf Rügen sind die Verluste nicht so dramatisch wie auf dem Festland

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.