Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Noch vier Kandidaten im Rennen um den Kurdirektor-Sessel
Vorpommern Usedom Noch vier Kandidaten im Rennen um den Kurdirektor-Sessel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.09.2013
Heringsdorf

Am 1. Dezember soll im Seebad Heringsdorf ein neuer Kurdirektor seinen Dienst antreten. Die Gemeindevertretung will auf ihrer Zusammenkunft Ende September eine Entscheidung treffen, wer das Rennen macht.

Zur engeren Auswahl stehen noch vier Kandidaten, informierte die Verwaltung die Mitglieder des Tourismusausschusses. Von allen Vier war als „Hausaufgabe“ die Erstellung einer sogenannten Swot-Analyse für die Kaiserbäder — dahinter verbirgt sich eine Auflistung der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken — gefordert worden. Diese Analyse hätten die Bewerber allesamt eingereicht.

Wer die Bewerber sind und woher sie kommen, wurde in der öffentlichen Sitzung nicht bekannt gegeben. Nach OZ-Informationen soll es sich um drei Männer und eine Frau handeln, wobei drei Kandidaten einen direkten Bezug zur Region haben. Ein Bewerber soll aus Thüringen stammen. Einer der Kandidaten dürfte für viele kein Unbekannter sein, es soll sich dabei um Bert Balke, den früheren Geschäftsführer der Usedom Tourismus GmbH (UTG) handeln. Dieser hatte 2010 nach Diskrepanzen die Insel verlassen.

Heringsdorfs Bürgermeister Lars Petersen (parteilos) wollte die Personalie weder bestätigen noch dementieren. „Wer Kurdirektor wird, steht noch nicht fest. Vorher gibt es kein Statement“, sagte er.

Gesprächiger zeigte sich dagegen der CDU-Fraktionschef im Heringsdorfer Gemeindeparlament, Joachim Saupe. „Ja, Bert Balke ist einer der Bewerber für die Stelle des Kurdirektors. Einige Gemeindevertreter hatten ihn wohl darum gebeten, seinen Hut in den Ring zu werfen“, sagt Saupe. Auch Bert Balke selbst bestätigte das: „Ja, es gibt die an mich gerichtete Bitte, für diese Aufgabe zur Verfügung zu stehen“, sagte er gestern auf OZ-Anfrage.

Saupe geht davon aus, dass sich der ehemalige UTG-Chef weiterentwickelt hat. „Er war sehr jung und hat in den vergangenen Jahren sicher dazugelernt“, glaubt er. Dass Balke bereits mehrere Jahre auf der Insel in leitender Position tätig war, sieht der Christdemokrat nicht unbedingt als Vorteil für die zu erbringende Stärken-Schwächen-Analyse. „Ich meine, dass sich alle Bewerber damit große Mühe gegeben haben“, betont er. Für ihn sei es wichtig, dass die Gemeinde wieder einen guten Kurdirektor bekomme. „Denn mit Dietmar Gutsche geht einer, der weit über die Insel hinaus großes Ansehen besitzt“, betont Joachim Saupe.

Dehoga-Chef Peter Drechsler sieht in der Bewerbung von Bert Balke ebenfalls kein Problem. „Die Zusammenarbeit damals war nach einem Grundsatzgespräch sachlich. Alle anderen Befindlichkeiten sind nebensächlich“, meint er.

Cornelia Meerkatz

Brigitte Lettow aus Freest spielte im Kult-Streifen „Heißer Sommer“ mit.

07.09.2013

Wer aus Richtung Voßberg ins Dorf hineinfährt, bekommt erst einmal einen Schreck.

07.09.2013

Christian Bartelt (36) aus Spantekow tritt am 22. September für die FDP bei der Bundestagswahl an.

07.09.2013