Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ostseebad zieht die Mieten an

Zinnowitz Ostseebad zieht die Mieten an

Bis zu 20 Prozent mehr müssen die Mieter gemeindeeigener Wohnungen in Zinnowitz auf Usedom ab 1. Juli 2016 zahlen. Die Gemeindevertreter beschlossen am Dienstagabend die Erhöhung. Die Miete beträgt nun fünf bis sechs Euro je Quadratmeter.

Voriger Artikel
Stadthafen wird bebaut
Nächster Artikel
Kulturhaus: Baubeginn im Oktober

In Zinnowitz steigen ab Sommer die Mieten für gemeindeeigene Wohnungen.

Quelle: privat

Zinnowitz. In Zinnowitz steigen die Mieten für gemeindeeigene Wohnungen ab 1. Juli. Dann müssen die Mieter bis zu 20 Prozent mehr bezahlen. Für die Ein-Raum- bis Vier-Raum-Wohnungen werden ab Sommer Mieten zwischen fünf und sechs Euro je Quadratmeter fällig. Die Gemeinde besitzt 167 kommunale Wohnungen.

Die Spanne der bisherigen Mieten liegt bei 3,78 Euro bis 7,02 Euro je Quadratmeter. „Die Mieten für Wohnungen, die bereits über der beschlossenen Grenze liegen, bleiben unverändert“, informierte Bürgermeister Peter Usemann (UWG) am Dienstagabend. Die jetzt beschlossene Erhöhung begründete das Gemeindeoberhaupt damit, dass es mit den bisherigen Mieteinnahmen nicht mehr möglich ist, die Mietwohnungen attraktiv zu gestalten.

Von Nitzsche, Henrik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde

Areal der Flottille an der Fähre wird zu einer modernen Wohnsiedlung umgebaut

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist