Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Promenade Heringsdorf: Neues Grün und mehr Sicherheit

Heringsdorf Promenade Heringsdorf: Neues Grün und mehr Sicherheit

70 000 Euro investiert der Eigenbetrieb in Kreuzungsbereich am Fischerstrand

Voriger Artikel
Gefährliche Kreuzung auf Promenade entschärft
Nächster Artikel
Usedomer Hafenbau liegt im Zeitplan

Der neue Kreuzungsbereich am Eiscafé Pinguin: Während Michael Vogel die Treppe pflastert, sitzt Kollege Falk Biedenweg im Bagger. FOTOS: HENRIK NITZSCHE

Heringsdorf. Ein unansehnlicher Kreuzungsbereich auf der Heringsdorfer Promenade ist jetzt verschwunden. Am Strandaufgang 2/R, wo sich Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer im Bereich des Eiscafés „Pinguin“ begegnen, wurde der gesamte Bereich gepflastert und neu gestaltet. „Der abschüssige Weg von der Promenade vorbei am Café in die Strandstraße hat eine Treppe bekommen“, sagt Mike Golon vom Eigenbetrieb der Kaiserbäder. Diese Zufahrt in Richtung Promenade nutzen Fischer, Strandvermieter, die Betreiber des Imbisses „Seebär“ und Mitarbeiter des Hotels Maritim mit ihren Pkw und Lieferanten. Vor allem im Sommer sind dort auch viele Radfahrer und Fußgänger unterwegs. „Da gibt es schon das eine oder andere Gefahrenpotenzial. Deshalb müssen Radfahrer hier auch absteigen“, betont Golon.

OZ-Bild

70 000 Euro investiert der Eigenbetrieb in Kreuzungsbereich am Fischerstrand

Zur Bildergalerie

Im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes sollen für 2017 weitere Mittel für die Promenadengestaltung eingestellt werden.

Auf der Heringsdorfer Promenade soll die wassergebundene Decke zwischen Rad- und Gehweg saniert werden.

In Bansin ist geplant, die Beete zwischen Strandhauptaufgang und Haus des Gastes neu zu gestalten.

In Ahlbeck sollen die Grünflächen zwischen Bismarck- und Stresemannstraße erneuert werden.

Hier soll 2017 gebaut werden

In dem Bereich

gibts ein Gefahrenpotenzial, weil Radfahrer, Fußgänger und Pkw hier kreuzen. Mike Golon, Eigenbetrieb Kaiserbäder

Neben der Pflasterung hat der Eigenbetrieb auch in die Gestaltung investiert. Mitarbeiter der Zinnowitzer Gartenbaufirma Wulff & Sohn haben in der Mitte der Kreuzung ein Hochbeet angelegt mit verschiedenen Gräsern und einer Kiefer. Ende November wollen sie fertig sein. Rund 35 000 Euro lässt sich der Eigenbetrieb den Umbau kosten.

Weil diese Kreuzung als Eingangstor für die breite Heringsdorfer Promenade gilt, sollte auch die Attraktivität erhöht werden. „Die Trampelpfade in Richtung Strand zwischen dem Imbiss ,Seebär’ und dem Piratenspielplatz gehören der Vergangenheit an“, verweist Golon auf eine zweite Baustelle in unmittelbarer Nachbarschaft. In dem Abschnitt wurde die Grünfläche neben dem Radweg neu gestaltet. „Statt der vielen Bodendecker und der wilden Bepflanzung sind dort zwei Hochbeete entstanden, die von mit Stein gefüllten Drahtkörben ummantelt sind“, so Golon. Da die Oberflächen der Drahtkörbe mit einer Belattung versehen werden, sollen so zusätzliche Sitzmöglichkeiten auf der Heringsdorfer Promenade geschaffen werden. „Bis zum Frühjahr sind die Beete komplett bepflanzt. Dann bringen wir mehr Farbe auf die Promenade. Außerdem können die Strandbesucher die Trampelpfade nicht mehr benutzen. Dann sah einfach nicht schön aus. Jetzt kanalisieren wir die Fußgänger“, so Golon.

Für die Arbeiten, die die Ückeritzer Gartenbaufirma Hilsch ausführt, überweist der Eigenbetrieb der Kaiserbäder ebenfalls knapp 35 000 Euro.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
Bieciuu Andrzes montiert Module. Aneinandergereiht würden die Solarmodule der dritten Photovoltaik-Anlage eine Länge von 12,6 Kilometern ergeben. 9900000 Kilowattstunden Strom sollen sie jährlich erwirtschaften.

Am Ostseeflughafen wird die dritte Photovoltaik-Anlage gebaut / Im Februar geht sie ans Netz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.