Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Raffelt: „Solche Spielchen können wir uns nicht leisten“

Bansin Raffelt: „Solche Spielchen können wir uns nicht leisten“

Hotelverband Insel Usedom warnt vor Zeitspiel bei Gründung des kommunalen Inselvermarkters / Neuer Vorstand gewählt / Keine Konkurrenz zum Tourismusverband der Insel

Voriger Artikel
Bürgerbudget: 20 Anträge liegen vor
Nächster Artikel
Karlchenlied startet im Internet durch

Vorstand und Mitglieder: Carsten Willenbockel, Ralf Cloppenburg, Michael Raffelt, Anne Sturzwage, Axel Bellinger, Zsofia Ecsekine Tenyi, Volker Brautzsch und Frank Römer (v.l.).

Quelle: Dietmar Pühler

Bansin. Der vor zwei Jahren von zwölf Hotelbetrieben (ab 50 Betten) gegründete Hotelverband Insel Usedom (HIU) ist mittlerweile zu einer festen Größe und zum anerkannten Gesprächspartner für alle Themen, die den Tourismus betreffen, geworden. „Wir werden von außen wahrgenommen, von der Öffentlichkeit und den Mitarbeitern“, so die Einschätzung des neuen Verbandsvorsitzenden Volker Brautzsch.

Die Initiative Eine Insel – eine Gemeinde ist im Sande verlaufen. Es wird leider nur an den eigenen Ort gedacht.“Frank Römer,

Kassenwart

Neu gewählter Vorstand

1. Vorsitzender:   Volker Brautzsch, Kaiser Spa Hotel zur Post, Ostseehotel Villen im Park (Bansin)

2. Vorsitzender:   Michael Raffelt, Hanse-Kogge (Koserow)

Kassenwart:   Frank Römer, Hotel Restaurant Seeklause (Trassenheide)

Schriftführerin:   Anne Sturzwage, Seetel-Hotels

Beisitzer:   Axel Bellinger, Alte Molkerei (Liepe)

Der Prokurist und Gesellschafter des Kaiser Spa Hotel zur Post und des Ostseehotel Villen im Park Bansin berichtete weiter, dass dem Hotelverband mittlerweile 17 Mitgliedsbetriebe angehören und man im Laufe der ersten zwei Jahre ein Leitbild entwickelt habe „wie wir miteinander umgehen und wie wir uns nach außen positionieren wollen“, so Brautzsch. Man habe sich dafür externen Sachverstand dazu geholt und einen Ehrenkodex verabschiedet, der unter anderem dazu verpflichtet, sich keine Mitarbeiter gegenseitig abzuwerben.

Wesentliches Thema der ersten beiden Verbandsjahre sei die Umstrukturierung der Usedom Tourismus GmbH (UTG) gewesen. Die will der Hotelverband „als Vertreter der größten Arbeitgeber“ mitgestalten.

Mit dem derzeitigen Sachstand sind die Hoteliers allerdings alles andere als zufrieden. „Wir können nicht endlos warten, müssen agieren. Ob das die UTG ist oder was anderes, das wissen wir nicht“, sagte dazu Volker Brautzsch.

Sein Vize Michael Raffelt sieht den schwarzen Peter bei den Gemeinden, denen er vorwirft, mit kommunalen Zimmervermittlungen Parallelstrukturen aufzubauen, die darüber hinaus aus Steuermitteln finanziert seien. „Die Tendenz haben wir in allen Gemeinden“, so der Koserower Hotelier.

Frank Römer aus Trassenheide, der als Kassenwart neu in den HIU-Vorstand gewählt wurde, erinnerte an die vor etlichen Jahren angestoßene Initiative „Eine Insel – eine Gemeinde“, die jedoch im Sande verlaufen ist. „Die Unternehmer im Hotelverband haben das verstanden. Der Rest der Insel scheint das noch nicht so zu sehen. Es wird mehr an den eigenen Ort gedacht“, so die Kritik des Seeklause-Chefs.

Den Gemeinden geben die Hoteliers auch die Schuld, dass die Gründung der kommunalen UTG nicht vorankommt. „Man kann den Kommunen nicht reinreden. Solche Spielchen können wir uns nicht leisten“, sagt dazu Michael Raffelt, der auch darauf hinwies, dass die notwendigen Mittel, mit denen die KUTG ausgestattet werden soll, zum großen Teil aus der Fremdenverkehrsabgabe der Gastbetriebe stamme.

Weitere Themen, die den Hotelverband umtreiben, sind die Mitarbeitergewinnung und –bindung. Laut Raffelt müsse die Überlegung dahin gehen, Saisonkräfte zu gewinnen, da es sonst zunehmend schwierig sei, die notwendige Wertschöpfung zu erreichen. Nur stelle sich da die Frage der Unterbringung im Sommer. Auch beschäftige man sich damit, wo man noch Lehrlinge für die Gastroberufe gewinnen kann.

Der Blick müsse über die eigenen Landesgrenzen hinausgehen, nach Polen oder auch nach Tschechien.

Zufrieden ist der HIU mit seinen Mitarbeiterpartys. Als Nächstes seien Mitarbeiter-Karten geplant, mit denen die Angestellten in anderen Häusern Ermäßigungen erhalten können. Zudem sei man mit der Politik im Gespräch, wenn es um Wohnraum für Mitarbeiter aber auch um die kinderärztliche Versorgung gehe. Einen Erfolg konnte der Verband verbuchen, der lautstark forderte, dass die Brückenbaustelle vor Anklam rechtzeitig zum Beginn der Sommersaison aufgehoben wird.

Der Hotelverband Insel Usedom sieht sich nicht als Konkurrenz zum Tourismusverband Insel Usedom (TVIU), mit dem es eine enge Zusammenarbeit gibt. Michael Raffelt ist sogar in beiden Verbänden stellvertretender Vorsitzender. So soll es demnächst eine gemeinsame Vorstandssitzung geben, um über die Gründung der KUTG zu beraten. Hier habe der TVIU als Gesellschafter die Möglichkeit, aktiv tätig zu werden.

Von der UTG erwartet der Hotelverband, dass sie sich beim Online-Vertrieb mehr gegen die großen virtuellen Plattformen wie booking.com wappnet. Nur durch die Steigerung der Eigenvermarktung könne es gelingen, die Wertschöpfung in der Region zu halten. Raffelt stärkt der UTG auch den Rücken: „Wir sind der Meinung, dass die UTG eine sehr gute Arbeit macht, vor allem angesichts der schlechten Bedingungen.“

Dietmar Pühler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putgarten
Die Sonne scheint am Kap Arkona. Im Vordergrund ist der Peilturm zu sehen, im Hintergrund die beiden Leuchttürme.

Die kommunale Gesellschaft schreibt nach finanziell desaströsen Jahren wieder schwarze Zahlen / Das Geld soll für ein Besucherzentrum gespart werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.