Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sauerstoffwerk: Gutachten liegt jetzt vor

Peenemünde Sauerstoffwerk: Gutachten liegt jetzt vor

Hat das Peenemünder Sauerstoffwerk noch eine Zukunft? Antworten gibt das Schadensgutachten zur Ruine, das vom Büro Architekten- und Ingenieurunion Stralsund (AIU) erarbeitet wurde.

Peenemünde. Hat das Peenemünder Sauerstoffwerk noch eine Zukunft? Antworten gibt das Schadensgutachten zur Ruine, das vom Büro Architekten- und Ingenieurunion Stralsund (AIU) erarbeitet wurde. Und das am Dienstagabend im Peenemünder Bauausschuss die Runde machte. AIU hatte die Schäden im Sauerstoffwerk dokumentiert und bewertet. „Mit dem Gutachten haben wir nun eine Arbeitsgrundlage, wie es weiter gehen kann“, sagte gestern Reinhard Garske, Leiter des Bauamtes Usedom Nord. Denkmalbehörde, Kreis und Land würden das Gutachten nun ebenfalls bekommen. „In dem Kreis müssen wir besprechen, wie die kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Maßnahmen umgesetzt werden können. Für die Gemeinde zählt aber zunächst auch weiterhin die Verkehrssicherungspflicht“, sagt Garske. Denn das Gebäude, das den Nazis in der Heeresversuchsanstalt zur Flüssigsauerstoffgewinnung für den Antrieb von Aggregat 4-Raketen diente, sei noch immer teilweise einsturzgefährdet.

1947 wurde die Anlage (teil)demontiert und das Gebäude 1948 teilweise gesprengt.

Schon für die Untersuchungen durch Mitarbeiter des Stralsunder Büros waren Sicherungsmaßnahmen notwendig. Denn Nässe, Wärme und Frost würden dem Sauerstoffwerk Jahr für Jahr zusetzen. Das Gutachten beinhalte auch Ideen, wie das Sauerstoffwerk künftig genutzt werden kann. „Da gibt es verschiedene Preiskategorien“, so Garske. Bereits 2011 stellte das Museum als Nutzungsidee ein Beleuchtungskonzept vor, damit die Ruine weithin sichtbar gemacht werden kann.

2005 wurde der dreieinhalbgeschossige verklinkerte Bau bei einer Versteigerung an einen Berliner Unternehmer veräußert. 2013 erwarb die Gemeinde das Objekt. Den Kaufpreis von 50 000 Euro übernahm das Land.

hni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.