Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schnelles Internet: Finanzen oft ungeklärt

Wolgast Schnelles Internet: Finanzen oft ungeklärt

Rund um Wolgast gibt es ganz unterschiedliche Bedingungen / Verantwortung liegt beim Landkreis

Wolgast. Ende April ging die Meldung durch die lokalen Medien, dass für den Landkreis Vorpommern-Greifswald der Bund rund 25 Millionen Euro an Fördermitteln für den Ausbau des schnellen Internets zur Verfügung stellt. OZ fragte im Amt Am Peenestrom bei Fachgebietsleiter Jürgen Schönwandt nach, ob auch Kommunen des Amtsbereiches davon etwas abbekommen.

Schönwandt schickte vorweg, dass es mit der Möglichkeit, mit mindestens 50 Megabit pro Sekunde im Netz unterwegs zu sein, sehr unterschiedlich bestellt ist. „So sind die größten Teile von Wolgast oder Lassan, ausgenommen allerdings einige Randgebiete, heute schon recht gut versorgt, während es zum Beispiel in Mahlzow oder in Krummin da schon viel schlechter aussieht. So besteht in Krummin so gut wie keine Möglichkeit, schnelles Internet zu nutzen, während das im nur ein paar Kilometer entfernten Sauzin zu großen Teilen problemlos möglich ist. Dabei muss aber auch gesagt sein, dass es schon innerhalb eines Ortes sehr unterschiedlich sein kann.“

Jürgen Schönwandt erläuterte dann, dass das Amt für alle seine Kommunen Bedarf angemeldet hat. Die Federführung für den weiteren Prozess liege allerdings beim Landkreis, der dafür speziell ein Breitband-Kompetenzzentrum ins Leben gerufen habe. Für die erste bis 2018 veranschlagte Stufe, den sogenannten ersten Call, seien jetzt die Stadt Lassan und die Gemeinde Buggenhagen berücksichtigt worden. Für den zweiten und den dritten Call gebe es allerdings noch jede Menge ungeklärte Finanzierungsfragen. „Abgesehen von der bereits angemerkten Verantwortungsverteilung sind wir, auch das müssen wir ganz offen sagen, als Amt nicht in der Lage, konkret etwas zum weiteren Werdegang in den übrigen Gebieten unseres Verantwortungsbereiches zu sagen. Wir glauben aber, dass sich mehr als bisher die Einsicht durchsetzen muss, dass die Möglichkeit, schnelles Internet zu nutzen, ebenso zur vom Staat zu gewährleistenden Daseinsfürsorge gehören müsste wie die Versorgung mit Wasser oder Strom.“ Nähere Informationen, unter anderem zu den Ausbaugebieten der Grundversorgung, sind auf der Internetseite www.ego-mv.de zu finden.

db

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mukran

Seit 2014 laufen die Verhandlungen mit der Stadt und der Hafengesellschaft / Areal soll Industriestandort werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.