Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Sternekomfort für Urlaub auf Usedom garantiert
Vorpommern Usedom Sternekomfort für Urlaub auf Usedom garantiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 15.07.2013
Bansin

Sterne spielen nicht nur bei Hotelübernachtungen ein Rolle. Zunehmend sind sie auch bei anderen Unterkünften, wie Ferienwohnungen oder Ferienhäuser, wichtig. So wird das Preis-Leistungs-Verhältnis der Unterkünfte besser vergleichbar. Zudem schaffen die Sterne des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) Vertrauen beim Gast. Sie werden jeweils für drei Jahre verliehen — nach Ablauf muss die Unterkunft neu zertifiziert werden. Eine Zertifizierung nach DTV-Kriterien bietet auch die Usedom Tourismus GmbH (UTG) an, die selbst etwa 1300 Sterne-Unterkünfte vermittelt.

„Für Gäste ist das ein wichtiges Kriterium bei der Buchung: Etwa ein Viertel fragt bei der telefonischen Buchungsanfrage nach der Klassifizierung des Hotels oder der Ferienwohnungen, die in die engere Auswahl für den bevorstehenden Urlaub kommen“, sagt UTG-Pressesprecherin Susanne Gahr, die auf die ganzjährigen Klassifizierungsangebote der UTG hinweist. „Wichtig ist — wer seine Unterkunft nach drei Jahren nicht neu klassifizieren lässt, verliert die Sterne“, so Gahr. Wie bedeutend den Vermietern die Sterne sind, zeige auch deren Resonanz: Kirstin May, Leiterin der UTG-Buchungszentrale, hat im Juni das Haus Strandperle Zinnowitz nachklassifiziert sowie die neu erbauten Häuser des „Ostseepark Dünenland“ in Karlshagen neu klassifiziert.

Ansprechpartner:

kirstin.may@usedom.de
oder ☎ 038378 /47 71 15.

OZ

Für drei Millionen Euro errichtet die WGG ein Haus mit 22 Wohnungen. Viele sind schon vergeben.

15.07.2013

Mit Feuer, Musik und Komik feiert Bansin vom 19. bis 22. Juli sein 20. Seebrückenfest. Vier Tage lang erwarten die Gäste ein feurig-musikalisch-unterhaltsamesProgramm und traditionelle Kunsthandwerkerstände mit allerlei handgefertigten Produkten.

15.07.2013

Heringsdorf: Das Theaterzelt Chapeau Rouge gab Schauspieler Axel Prahl, Regisseur Andreas Dresen und deren Band musikalisches Asyl.

15.07.2013