Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
UBB gewinnt neue Partner für „Hotel und Insel erleben“

Ahlbeck UBB gewinnt neue Partner für „Hotel und Insel erleben“

Mit der Aktion sollen Gäste verstärkt den öffentlichen Personennahverkehr auf Straße und Schiene nutzen / Grenzüberschreitendem Linienbusverkehr Absage erteilt

Ahlbeck. Was vor drei Jahren zwischen der Usedomer Bäderbahn (UBB) und dem Hotel „Das Ahlbeck“ als Pilotprojekt begann, hat nun drei neue Mitstreiter gefunden. Sowohl die Ferienwohnanlage „Alte Molkerei Liepe“ als auch die Pension „Spitzhörnbucht“ in Wolgast und das Travel Charme Strandhotel Bansin bieten mittlerweile ihren Gästen das Ticket „Hotel und Insel erleben“

an. Aktuell befinde sich die UBB mit weiteren Partnern im Gespräch, so Andreas Elfroth, Leiter Busbetrieb bei der UBB. Allein in Zinnowitz gebe es vier Hotels, die Interesse zeigten.

Mit Hoteldirektorin Petra Bensemann vom „Das Ahlbeck“ ist sich Elfroth einig, dass dieses Angebot ein gutes Instrument ist, um Gäste von der Straße herunter zu holen. Der Hotelausweis mit UBB-Logo verschafft den Gästen der Teilnehmerhotels ohne Mehrpreis die kostenlose Nutzung aller UBB-Bahnen und Busse.

Die Hotelchefin bestätigt, dass rund ein Drittel ihrer Gäste regelmäßig das Ticket in Anspruch nehmen. Äußerungen wie „Frau Bensemann, wir sind mit der Bahn am Stau vorbeigefahren“ seien nicht selten. Man brauche einen langen Atem, sagte Petra Bensemann und: „Der Erfolg gibt uns Recht, wenn jetzt nach drei Jahren neue Partner dazu kommen.“

Wer nicht in den Genuss des „Hotel-Tickets" kommt, kann immerhin mit dem Usedom-Ticket günstig fahren. Mit dieser Tageskarte können Fahrgäste einen Tag lang in allen UBB-Bussen und -Bahnen fahren und nun auch noch zusätzlich den ganzen Tag ein UsedomRad ausleihen.

Mit dem Bus über die Grenze fahren, das schließt Andreas Elfroth, Leiter Busbetrieb der UBB, allerdings aus. „Die Konzession für die Kaiserbäderlinie, die von Bansin bis zur Grenze verkehrt, liegt bei der Usedomer Bäderbahn“, betont Elfroth. Er reagiert damit auf Ankündigungen aus der polnischen Nachbarstadt Swinemünde. Dort wird an der Wiederaufnahme der Europalinie gearbeitet. Damit soll die städtische Busgesellschaft „Komunikacja Autobusowa“ (KA) beauftragt werden. Für Elfroth ist das Ansinnen der polnischen Seite nachvollziehbar. Denn vor Übernahme des Busverkehrs von Ostseebus hätte die Europalinie der KA einen jährlichen Gewinn von 80 000 Euro durch Fahrgasteinnahmen auf der deutschen Seite beschert. Kein Wunder also, dass diese lukrative Strecke der jetzigen Kaiserbäderlinie Begehrlichkeiten weckt. Doch die UBB braucht die Einnahmen aus der Kaiserbäderlinie. „Damit finanzieren wir alle Linien. Das funktioniert nur im Gesamtpaket“, betont Elfroth.

Sollte die KA eine grenzüberschreitende Linie beantragen, so könnte diese wegen der UBB-Konzession nur als Gelegenheitsverkehr behandelt werden. Das bedeutet, dass in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin jeweils nur eine Haltestelle angefahren werden darf.

Dietmar Pühler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klementelvitz
Steffi Jasper und Clemens Magdanz von der Straßenmeisterei Bergen befestigen die Spanndrähte am Schneezaun, den sie gestern an der B 96 am Abzweig Klementelvitz aufgestellt haben.

Straßenmeisterei in Bergen hat bereits 820 Tonnen Streusalz gebunkert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.