Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Usedom-Vermarkter: Suche nach Struktur geht weiter

Heringsdorf Usedom-Vermarkter: Suche nach Struktur geht weiter

Spitze des Tourismusverbandes gewechselt: Sebastian Ader hat den Vorsitz

Voriger Artikel
Insel-Tourismusverband mit neuer Spitze
Nächster Artikel
Ortsumgehung jetzt im Bundesverkehrswegeplan

Führen den TVIU: Stefan Weigler, Nadine Riethdorf, Petra Bensemann, Thomas Heilmann, Sebastian Ader, Ralf Kloppenburg, Peter Gebser und Michael Gericke (v.l.). Es fehlen Barbara Syrbe und Michael Raffelt. FOTO: JOSEFINE GRAF

Heringsdorf. Der Tourismusverband der Insel Usedom stellt sich neu auf. Mit Sebastian Ader, Geschäftsführer Kaiser Spa Hotel zur Post und Ostseehotel Villen im Park Bansin, steht nun ein Hotelier an der Spitze des Verbandes. Er wurde am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit gewählt. Ader tritt die Nachfolge von Beate-Carola Johannsen, Geschäftsführerin Regionalgesellschaft Usedom-Peene mbH, an, die nicht mehr Mitglied des zehnköpfigen Vorstandes ist. Vorstandsvize ist weiterhin Hotelier Michael Raffelt von der Koserower Hansekogge.

OZ-Bild

Spitze des Tourismusverbandes gewechselt: Sebastian Ader hat den Vorsitz

Zur Bildergalerie

„Wir wollen künftig das Destinationsmarketing der Insel aktiver mitgestalten. Usedom muss noch bekannter werden. Der Verband muss dabei als Lenker und Denker agieren“, sagte Ader gestern und gab damit bereits den neuen Kurs vor. Mit der geplanten Aufspaltung der Usedom Tourismus GmbH (UTG), dem bisherigen Insel-Vermarkter, komme auf den Tourismusverband noch mehr Verantwortung zu.

Der Fahrplan dafür, wie die UTG, die wegen ihrer Mischform aus öffentlichen und privatwirtschaftlichen Gesellschaftern gegen das aktuelle EU-Beihilfe- und Vergaberecht verstößt, neu strukturiert wird, steht. „Der TVIU wird seine Anteile in der jetzigen UTG zurückgeben. Das ist der Wille der Mitglieder. Gleiches gilt auch für die anderen Gesellschafter aus der Privatwirtschaft“, so Ader. In der UTG verbleiben mit den Usedomer Nordbädern, den Bernsteinbädern und der Heringsdorfer Kaiserbäder Tourismus Service GmbH ausschließlich kommunale Vertreter. „Eine kommunale UTG muss daher nicht neu gegründet werden“, sagt der neue Vorsitzende.

Wie die neue Marketinggesellschaft aussehen könnte, die nur auf privatwirtschaftliche Anteile setzt, kann Ader noch nicht sagen. „Wir dürfen dort als Verband bis maximal 51 Prozent der Anteile halten“, so der Vorsitzende zu einem Beschluss der Mitgliederversammlung. Ader bringt auch den Hotelverband Insel Usedom (HIU) ins Spiel, dem gegenwärtig 16 große Häuser der Insel angehören.

„Vielleicht gründet der HIU die neue Gesellschaft und wir beteiligen uns daran“, bringt Ader eine weitere Möglichkeit ins Spiel.

Was passiert mit den UTG-Mitarbeitern? „Die könnten auf beide Gesellschaften aufgeteilt werden“, so Ader. UTG-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann hat, wie berichtet, zum Januar 2017 als Chefin beim Flughafen Rostock-Laage angeheuert. Den Weggang bezeichnet Ader als „mega ungünstig. Für sie ist es aber eine Chance“. Der neue TVIU-Chef lobt ihre Arbeit in den vergangenen vier Jahren. „Besonders wenn es um den Flughafen Heringsdorf geht, wird sie uns als wichtiger Verhandlungspartner fehlen.“ Ader räumt aber auch ein, dass es zuletzt Kritik an der UTG gab: „Viele Häuser fühlten sich nicht ausreichend durch die Gesellschaft vermarktet.“

Das Destinationsmarketing der Insel Usedom soll künftig in der Hand der kommunal betriebenen UTG liegen, wie Wolgasts Bürgermeister Stefan Weigler auf Nachfrage informierte. In diesem Zusammenhang spekuliert die Stadt auf UTG-Anteile. Sie will die bislang von der gehaltenen UBB gehaltenen drei Prozent erwerben. Somit hätte auch die Stadt Wolgast einen Fuß in der Vermarktungstür. „Praktisch soll es so laufen, dass die Kommunen künftig ihre Aufträge für die Regional- und Destinationsvermarktung an die kommunale UTG geben. Wie die Anteile des TVIU und der Beteiligungs-GbR in der aktuellen UTG vergeben werden, muss man sehen“, so Weigler.

Die Privat-Gesellschaft soll Aufgaben, wie das Flughafengeschäft, Zimmervermittlung oder Ticketing übernehmen. „Auch dafür brauchen wir Personal“, so Weigler zur Zukunft der UTG-Mitarbeiter.

Der neue Vorstand: Hoteliers, Bürgermeister, Kurdirektoren

Das ist der neue Vorstand des Tourismusverbandes der Insel Usedom:

Vorsitzender: Sebastian Ader, Geschäftsführer Kaiser Spa Hotel zur Post, Ostseehotel Villen im Park Bansin sowie Alpenhotel in Oberstdorf; stellvertretender Vorsitzender Michael Raffelt, Hotel Hansekogge Koserow; Michael Gericke, Chef HTM Peenemünde; Thomas Heilmann, Kurdirektor in den Kaiserbädern; Stefan Weigler, Bürgermeister Wolgast;

Nadine Riethdorf, Leiterin Kurverwaltung Koserow; Petra Bensemann, Direktorin Hotel „Das Ahlbeck“ in Ahlbeck; Peter Gebser, Inhaber des Campingplatzes Pommernland in Zinnowitz und Ralf Kloppenburg, Direktor Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf; Landrätin Barbara Syrbe

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubukow
Der Gastronom und neue Betreiber des Neubukower Ostseehotels mit Steakhaus und Ratsstube, Ngoc Quyen Tran, freut sich auf seine Arbeit. FOTO: THOMAS HOPPE

Neustart am 3. Dezember /Ngoc Quyen Tran möchte an den Werktagen Mittagstisch bieten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.