Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Usedomer Züge bald nicht mehr von der UBB?

Heringsdorf/Schwerin Usedomer Züge bald nicht mehr von der UBB?

Die Usedomer Bäderbahn verliert nach Angaben der Grünen die Ausschreibung für den Betrieb ab 2018. Grund dafür sei die Trennung von Netz und Betrieb. Ein Weiterbetrieb unter dem Dach der Bahn AG ist aber offenbar weiter möglich.

Voriger Artikel
Kein Platz für Erdgasförderung
Nächster Artikel
Vorfreude auf Bau der Ortsumgehung

Noch das gewohnte Bild: Ein Zug der Usedomer Bäderbahn am Bahnhof in Wolgast.

Quelle: Tilo Wallrodt

Heringsdorf/Schwerin. Der Bahnverkehr auf der Insel Usedom wird ab 2018 offenbar nicht mehr von der Usedomer Bäderbahn (UBB) betrieben. Nach Angaben von Jürgen Suhr, Grünen-Fraktionschef im Schweriner Landtag, ging das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG  bei der Ausschreibung für den Betrieb des sogenannten Teilnetzes Usedom bis 2030 leer aus. Grund dafür sei inzwischen vorgeschriebene die Trennung von Gleis und Betrieb. Bei der UBB ist derzeit noch beides in einer Hand.

Weder UBB, Bahn AG  noch das Schweriner Verkehrsministerium wollen sich äußern, die Ausschreibung laufe noch. Im Ministerium heißt es, ein Weiterbetrieb unter einem Konzenrdach sei grundsätzlich möglich, wenn Betrieb und Netz voneinander getrennt würden. In diesem Fall müsste sich die UBB  von einem Teil trennen.

„Die UBB hat in den vergangenen Jahren außerordentlich gute Arbeit geleistet“, sagt Suhr.

Von Kleine Wördemann, Gerald

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist