Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Wann kommt der Freizeitpark an der B 111?

Zinnowitz Wann kommt der Freizeitpark an der B 111?

Investor Martin Stolz stellte die Pläne am Dienstag in der Gemeindevertretung vor

Zinnowitz. Einen Wohnmobil-Stellplatz mit 180 Zellen, eine Indoor-Erlebniswelt, Gastronomie und eine Aussichtsplattform: Die Ideen von Martin Stolz, dem Geschäftsführer des gleichnamigen Kaufhauses, sind vielfältig, wenn es um die Gestaltung des Areals an der B 111 auf Höhe des Möskenwegs in Zinnowitz geht. Seit fast acht Jahren gehört dem Unternehmer von der Insel Fehmarn (Schleswig-Holstein) das Grundstück. Eigentlich wollte er schon längst bauen. Nun nimmt der 53-Jährige einen neuen Anlauf, das Gelände zu entwickeln. Entsprechende Pläne stellte er am Dienstagabend den Gemeindevertretern vor.

Stolz ist sich durchaus bewusst, dass das mehrere Hektar große Areal in jeder Hinsicht ein sensibler Bereich ist. „Es ist die Ortsdurchfahrt von Zinnowitz“, sagt er. In Zusammenarbeit mit Dirk Janisch, dem Inhaber vom „Wildlife“ aus Trassenheide, entwickelte er die vielfältigen Ideen. „Wir könnten uns auch große Aquarien vorstellen. Darin zeigen wir, was in der Ostsee zu sehen ist, und wer da wohnt. Die Besucher brauchen etwas zum Sehen“, sagt Janisch.

Mit dem Freizeitpark möchte Stolz einen Kontrast zur Promenade in Zinnowitz schaffen. „Mit dem Park wird der gesamte Ort in den Tourismus einbezogen und nicht nur der Küstenstreifen“, erklärt Stolz, der in Norddeutschland 30 Filialen seiner Kette errichtete.

Sein Motto für die Gäste lautet „Beschäftigen und Begeistern“. Eines seiner Argumente ist, dass man den Touristen auch Schlecht-Wetter-Varianten im Sommer anbieten muss. „Ich könnte mir auch eine Handwerkerstadt vorstellen, wo die Leute sehen, wie etwas hergestellt wird“, erklärt er. Von der Aussichtsplattform sollen die Gäste auf das Achterwasser und die Ostsee schauen. Wie Hoch der Turm sein könnte, steht noch nicht fest.

Einen Abklatsch zum Erlebnisdorf von „Karls“ (Anm. d. Redaktion: Erdbeer-Chef Robert Dahl und Martin Stolz sind Cousins) soll es allerdings nicht werden. „Mit dem Wohnmobilstellplatz erreichen wir eine völlig neue Zielgruppe. Einen reinen Stellplatz gibt es bisher nicht, und dies wäre eine Top-Lage“, sagt er. Stolz betont, dass die Camper viel Geld mitbringen und für den Tourismus ein lohnendes Geschäft sind.

Zweifel kamen bei der Vorstellung im bis auf den letzten Platz gesetzten Publikum auf. Fragen über die Verkehrssituation, mögliche Kreisverkehre, Lärmschutz für die angrenzenden Anwohner und den Abfluss bei Starkregen standen im Raum. Stolz betonte, dass alles bislang Vorgestellte nur Ideen sind. Er hofft aber, dass bis zu seiner Rente die Eröffnung gefeiert werden kann.

Planer Klaus Lange aus Trassenheide merkte an, dass für die Veränderung im Straßenverkehr, beispielsweise für einen Kreisverkehr, viele Behörden und Träger mit ins Boot geholt werden müssen. „Ich erinnere nur an Koserow. Dort haben wir zwei Jahre gebraucht, bis der Kreisverkehr fertig war.“

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Paris ist das Ziel: Wenn in diesem Sommer die besten Fußballmannschaften Europas aufeinandertreffen, wollen sie es alle bis ins Finale in der Hauptstadt schaffen. Die Fans können direkt dort einziehen - und König Fußball mit Pariser Flair feiern.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.