Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Verkehrsminister tagen zu Breitbandausbau und Bundesverkehrswegeplan +++ Hohe Erwartungen an Agrarministerkonferenz in Göhren-Lebbin +++ Überlebende erinnern an Todesmarsch von 1945 +++ Landeselternrat diskutiert über lange Anfahrtswege von Schülern

Below 53.2591009 12.4649195
Google Map of 53.2591009,12.4649195
Below Mehr Infos
Nächster Artikel
Gartenstraße: Regenwasser verteuert Projekt

Tagung mit Rahmenprogramm: Die Verkehrsminister auf der Insel Usedom.

Quelle: Tilo Wallrodt

Heringsdorf/Göhren-Lebbin/Below/Rostock/Neubrandenburg. Die Verkehrsminister von Bund und Ländern beenden am Freitag ihre zweitägige Konferenz in Heringsdorf auf der Insel Usedom. Wichtige Themen sind der Breitbandausbau und der Bundesverkehrswegeplan bis 2030. Die Ergebnisse ihrer Beratungen wollen die Minister bei einer Pressekonferenz vorstellen.

Am Donnerstag hatten sie die umstrittene Ausweitung der Lkw-Maut auf Fernbusse gefordert. Außerdem sprachen sie sich für Tempo 30 vor Schulen, Kitas, Krankenhäusern und Pflegeheimen aus.

Hohe Erwartungen an Agrarminister: Bauern wollen raus aus der Krise

Göhren-Lebbin. Die deutschen Bauern erwarten von der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern klare Beschlüsse für Wege aus der aktuellen Krise. Die Situation insbesondere der Milcherzeuger und Schweinehalter gilt nach Angaben von Verbänden als die schwerste Krise der vergangenen drei Jahrzehnte. Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) und sein Amtskollege in Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus (SPD), wollen am Freitag zum Abschluss der dreitägigen Konferenz in Göhren-Lebbin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) der Öffentlichkeit die Ergebnisse präsentieren.

Überlebende erinnern an Todesmarsch von 1945

Below/Wittstock. Überlebende des NS-Konzentrationslagers Sachsenhausen erinnern am Freitag im Belower Wald an die Befreiung der Häftlinge am Ende des Zweiten Weltkriegs. An der Gedenkstätte des Todesmarsches sind Gespräche mit Zeitzeugen und eine Kranzniederlegung geplant. Ende April 1945 trieb die SS Zehntausende Häftlinge aus Konzentrationslagern auf Todesmärsche nach Nordwesten. Im Belower Wald an der Landesgrenze Brandenburgs zu Mecklenburg kampierten bis zu 16 000 Häftlinge unter freiem Himmel und mussten sich von Pflanzen und Rinde ernähren. Hunderte starben in der Zeit.

Landeselternrat diskutiert über lange Anfahrtswege von Schülern

Rostock.  Die Schwierigkeiten bei der Beförderung von Schülern in ländlichen Regionen ist eines der Hauptthemen der zweitägigen Plenartagung des Landeselternrats von Freitag an in Rostock. So hätten manche Schüler Anfahrtswege von eineinhalb Stunden und mehr zu bewältigen, sagte die Elternrats-Vorsitzende Claudia Metz.

Größter Hafen am Tollensesee nach Sanierung wieder in Betrieb

Neubrandenburg. Die Stadt Neubrandenburg hat den größten Hafen am Tollensesee saniert. Seit November wurden rund 323 000 Euro in das Wassersportzentrum am Ostufer investiert. Die Anlage - zu der auch ein Wohnmobilstellplatz gehört - verfügt über 125 Liegeplätze und geht von Freitag an wieder in Betrieb.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Essen

Der Markt für neue Motorräder bleibt 2016 groß. Wie in den Vorjahren erfreuen sich Retro- und Klassikbikes besonderer Beliebtheit. Die Technik muss bei ihnen jedoch einige Anforderungen erfüllen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist