Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zoff um Sanierung der Bansiner Kita Waldzwerge

Bansin Zoff um Sanierung der Bansiner Kita Waldzwerge

Bürgermeister weist Kritik von Finanzausschusschef Mantei zurück / Petersen: Im Zuge der Planung wurden Mehrkosten festgestellt

Bansin. Im Zusammenhang mit der geplanten Sanierung der Bansiner Kindertagesstätte „Waldzwerge“ gibt es nun Streit zwischen Bürgermeister Lars Petersen (CDU) und seinem Parteikollegen Mathias Mantei. Der Vorsitzende des Finanzausschusses wirft dem Bürgermeister vor, die Ermittlung des Sanierungsaufwandes auf die lange Bank geschoben zu haben. Der Ausschuss habe sich schon vor über einem Jahr dieser Thematik angenommen. Wie berichtet, müssen das Dach sowie die Elektrik der Kita dringend saniert werden.

Petersen wehrt sich gegen die Kritik. Mit der Haushaltsplanung 2015/2016 seien Mittel in Höhe von 171 000 Euro (2015) und 82 000 Euro (2016) für die Sanierung der Kita Waldzwerge in den Etat eingestellt worden. „Diese Haushaltsplanung hat der Finanzausschuss mehrfach behandelt und hatte somit auch Kenntnis von den erforderlichen Sanierungsmaßnahmen. Dass sich der Vorsitzende des Finanzausschusses daran nicht mehr erinnern kann, mag vielleicht daran liegen, dass ihm diese Seite des Haushaltes verloren gegangen ist“, teilt Marcus Strömich aus dem Ahlbecker Rathaus mit.

Die im Etat beschlossenen Aufwendungen für die Sanierung würden auf Schätzungen des zuständigen Planers basieren. „Im Zuge der ausgelösten Planung wurde festgestellt, dass weitere Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen dringend notwendig sind“, so Strömich weiter.

Deshalb hatte die Verwaltung in der Gemeinderatssitzung eine Vorlage eingebracht, um zusätzliche Mittel für die Kita-Sanierung zur Verfügung zu stellen. Das wurde vom Parlament aber nicht bewilligt.

Stattdessen ging an die Verwaltung der Auftrag, nach Alternativen zur dringend notwendigen Instandsetzung zu suchen.

Die Ablehnung der Verwaltungsvorlage begründete Mantei mit „der fehlenden Mittelherkunft und einem Deckungsvorschlag im Etat. Das ist Sache des Bürgermeisters“, so Mantei, der die Schuld nicht in der Gemeindevertretung sieht.

Laut Petersen gebe es seit dem Jahr 2015 bereits Gespräche zwischen DRK und Verwaltung. „Ich habe mich die ganze Zeit für den Kita-Erhalt eingesetzt“, so Petersen.

Die Erzieher der Bansiner Kita hatten in einem Brief der Gemeinde vorgeworfen, die touristische Entwicklung im Ort den Belangen der Kinder vorzuziehen.

hni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.