Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Zwei Wirtschaftsförderer für den Landkreis Vorpommern-Greifswald

Greifswald Zwei Wirtschaftsförderer für den Landkreis Vorpommern-Greifswald

Der Streit um die Zukunft und Zuständigkeiten der Wirtschaftsfördergesellschaften in Vorpommern-Greifswald könnte durch eine klare Abgrenzung beendet werden: Die ...

Greifswald. Der Streit um die Zukunft und Zuständigkeiten der Wirtschaftsfördergesellschaften in Vorpommern-Greifswald könnte durch eine klare Abgrenzung beendet werden: Die in der Kreisstadt beheimatete Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern (WFG) soll sich auf die Ansiedlung von Unternehmen in der ganzen Region konzentrieren.

Die in Pasewalk ansässige Förder- und Entwicklungsgesellschaft (FEG) würde sich auf die Betreuung, Beratung und Information bestehender kleiner Unternehmen nur in Vorpommern-Greifswald konzentrieren.

Die FEG ist bisher nur im südlichen Teil des Kreises aktiv, soll aber nach dem Willen von Landrätin Barbara Syrbe (Linke) ihre Tätigkeit auf den ganzen Kreis ausdehnen. Im ersten Anlauf ist dieser Wunsch gescheitert, die Gegner fürchten, dass die WFG ausgebootet werden soll und der Kreis langfristig aus dieser Gesellschaft austritt (die OZ berichtete). Greifswald steht hinter der Wirtschaftsfördergesellschaft, die das Außenmarketing für die ganze Region und für Greifswald betreibt. „Wir arbeiten Hand in Hand und haben klar abgestimmte Aufgabenfelder für die kommunale Wirtschaftsförderung der Stadt und die WFG“, betont Stadtsprecherin Andrea Reimann.

Auf die klare Trennung der Aufgaben hat sich eine Mehrheit im Wirtschaftsausschuss des Landkreises verständigt. „Ohne eine klare Trennung gibt es früher oder später Streit“, sagte Jörg Hochheim (CDU), der die Aufnahme der Ziele Betreuung, Beratung, Information vorgeschlagen hatte. Das Ziel Aquise hatte der Greifswalder Bausenator aus der Satzung gestrichen.

An der konkreten Formulierung soll indes noch gefeilt werden, damit klar erkennbar ist, dass die FEG sich nur um Kleinbetriebe und Bestandspflege kümmert. Der Ausschussvorsitzende, Rechtsanwalt Frank Hardtke, riet davon ab, die Ziele der Gesellschaft zu eng zu fassen, das führe in der Realität zu Problemen.

Vizelandrat Jörg Hasselmann (CDU) warb für die FEG unter anderem mit dem Fehlen von Personal für die Wirtschaftsförderung beim Kreis. Weitere Gesellschafter wie Anklam und Wolgast sollen gewonnen werden. Ausgetreten ist übrigens Strasburg.

Von eob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.