Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei junge Freester im Banne der Tradition

Freest Zwei junge Freester im Banne der Tradition

Die Cousins Johann Brauns (18) und Paul Gutzmann (14) restaurieren die Laube ihrer Großeltern fürs Museum

Voriger Artikel
Ortsumgehung für geplagtes Dorf geplant
Nächster Artikel
Größter Getreidehafen Polens entsteht in Swinemünde

Paul Gutzmann (l.) und Johann Brauns wollen mithelfen, der Nachwelt die letzte Freester Gartenlaube dieses Typs zu erhalten.

Quelle: D. Butenschön

Freest. Manchmal kommt sogar der Zufall einem guten Zweck zu Hilfe. Während sich die Leiterin des Freester Heimatmuseums noch den Kopf darüber zerbrach, wie die jüngste Errungenschaft der Dauerausstellung, die von der Familie Gutzmann gespendete Gartenlaube (OZ berichtete), das letzte Exemplar dieser Art im ganzen Ort, restauriert werden könnte, nahte die Lösung, ohne dass jemand etwas davon ahnte. Die Cousins Johann Brauns (18) und Paul Gutzmann (14) wollten nur zwei Durchfahrtkarten zum Passieren des Dorfes während des Fischerfestes abholen, als sie die gut siebzig Jahre alte Laube bemerkten. Sie war ihnen bestens vertraut, hatten sie doch selbst schon viele Male darin gesessen und dabei auch den Geschichten gelauscht, die die Erwachsenen erzählten. Als sie dann von Museumschefin Andrea Generalczyk erfuhren, dass diese dringend Hilfe für die Instandsetzung der vom Zahn der Zeit schon arg benagten hölzernen Konstruktion brauchte, da gab es für die beiden Urenkel der einstigen Laubenbesitzerin Gerda Gutzmann kein Zögern.

Johann, der Industriemechaniker in den Lubminer Energiewerken Nord lernt, und der Schüler Paul suchten eine sinnvolle Beschäftigung für den Urlaub beziehungsweise die Ferien – und sie hatten sie gefunden. Andrea Generalczyk hatte zu tun, die erste Partie Holz zu besorgen, die Gemeinde Kröslin gab das Geld dafür, die Arbeit konnte beginnen. Und die ist nicht zu knapp vorhanden: Johann Brauns berichtet, dass die beiden Jungen zunächst eine komplette Seite der Laube und den Fußboden erneuern wollen, nachdem sie die Tür bereits saniert haben. Ringsum sind die Bretterenden angegammelt und müssen ebenfalls ersetzt werden, schließlich steht nach der Reparatur des Daches noch der Anstrich in Blau und Weiß auf dem Arbeitsprogramm. Johann und Paul haben für alles das etwa zwei Wochen veranschlagt, und angesichts ihrer schon an anderen Objekten gezeigten Geschicklichkeit in Sachen Holzarbeiten sollte das durchaus realistisch sein.

Nach ihrer Motivation gefragt, schauen sie sich nur mal kurz an und zucken die Schultern: „Das ist doch eine schöne Sache. Wir können so ein Stück Freester Tradition der Nachwelt erhalten, noch dazu eines aus unserer eigenen Familie.“

Dietrich Butenschön

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dierhagen

Im Ostseebad Dierhagen findet am Sonnabend ab 17 Uhr das traditionelle Tonnenabschlagen statt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.