Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wolgast: Neuer Pächter im früheren Orlando
Vorpommern Usedom Wolgast: Neuer Pächter im früheren Orlando
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 27.09.2017

/Hohendorf. Von 2014 bis 2016 wurden Besucher der Gaststätte „Orlando“ auf der Wolgaster Schlossinsel kubanisch bekocht. In der diesjährigen Saison allerdings hielten potenzielle Gäste hier vergeblich nach den karibischen Spezialitäten Ausschau. Der letzte Inhaber der Lokalität hatte im Frühjahr aufgegeben. „Er war ein ausgezeichneter Barkeeper, aber leider nicht der beste Koch“, resümiert Hans-Heinrich Williges, der das Objekt, zu dem auch eine Pension gehört, im Juni 2014 im Zuge einer Zwangsversteigerung erwarb. Ab Oktober, so sagte Williges jetzt auf Nachfrage, werde der Banneminer Roger Gotzmann als neuer Pächter das Objekt an der Wolgaster Hafenstraße übernehmen.

Gegenüber OZ kündigte Gotzmann an, die Gaststätte unter der neuen Bezeichnung „Restaurant zur Schlossinsel“ am 4. November neu eröffnen zu wollen. Der 43-Jährige, der einen Veranstaltungs- und Gastronomieservice betreibt, will in dem Restaurant fortan hochwertige Gerichte und Spezialitäten aus unterschiedlichen Ländern anbieten. Zudem solle regelmäßig zu speziellen Themenabenden eingeladen werden. Auch Künstler sollen in der Gaststätte auftreten. Den Betrieb der Pension werde er ebenfalls weiterführen, so der Insulaner. Eigentümer Hans-Heinrich Williges gehört auch das ehemalige Hortgebäude gegenüber der früheren Schule am östlichen Ortsausgang von Hohendorf. Aktuell lässt der 57-Jährige das um 1900 errichtete Backsteingebäude zu Wohnzwecken umbauen. „In dem Haus entstehen zwei Vier-Raum-Wohnungen mit jeweils 100 Quadratmetern Grundfläche“, berichtet der im Raum Gifhorn wohnende Bauherr. „Wir haben uns für diesen Wohnungszuschnitt entschieden, weil insbesondere auf dem Lande Wohnungen für Familien fehlen“, so Williges. Der Bedarf an Zwei-Zimmer-Wohnungen hingegen sei seiner Meinung nach gedeckt. Im kommenden Jahr sollen die beiden Quartiere in Hohendorf bezugsfertig sein. Das Gebäudeinnere sei raumtechnisch neu aufgeteilt und auch der Giebel mit Fensteröffnungen versehen worden, um für ausreichenden Lichteinfall zu sorgen. Die Außenfassade werde abschließend neu verfugt. Williges gehört außerdem das gegenüberliegende, etwas unscheinbarer wirkende alte Schulhaus. Dieses Gebäude werde voraussichtlich 2018 frisch verputzt und mit einem neuen Dach versehen, verkündete er.

ts

Auf der Entbindungsstation der Universitätsfrauenklinik konnte in den zurückliegenden Tagen ein kleines Jubiläum gefeiert werden: die 800. Geburt in diesem Jahr.

27.09.2017

Helfer ziehen 47-Jährigen in Mahlzow schwer verletzt aus dem Graben

27.09.2017
Greifswald Greifswald/Stolpe - Muttis Liebling

Philipp Amthor (24, CDU) zieht als zweitjüngster Abgeordneter in den Deutschen Bundestag ein

27.09.2017
Anzeige