Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wolgaster Kita nach Brand gesperrt
Vorpommern Usedom Wolgaster Kita nach Brand gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 12.04.2018
Erzieherinnen der DRK-Kita betreuten und versorgten die Mädchen und Jungen gestern in der Großsporthalle an der Hufelandstraße. FOTOS (2): TOM SCHRÖTER

Die Ursache des Dachstuhlbrandes in der DRK-Kindertagesstätte „Anne Frank“ in Wolgast steht laut Polizei fest: Der Brand sei im Zusammenhang mit dem Verlegen von Schweißbahnen auf dem Dach der Kita entstanden, teilte gestern Axel Falkenberg, Sprecher der Polizeiinspektion Anklam, mit. Er stützte sich dabei auf die Untersuchungsergebnisse eines Brandursachenermittlers, der am Vormittag den Brandherd in Augenschein genommen hatte.

Zur Galerie
Stadt wartet auf Gutachten der Versicherung / Kinderbetreuung vorerst weiter in Sporthalle

Wie berichtet, war am Dienstagnachmittag im Bereich der Dachhaut der Kita an der Pestalozzistraße ein Schwelbrand ausgebrochen, was dazu führte, dass ein Rauchmelder im Gebäude Alarm auslöste und Kinder und Erzieherinnen das Objekt umgehend verließen. Mitglieder der zahlreichen herbeigeeilten Feuerwehren löschten das Feuer und öffneten das Dach auf einer Fläche von etwa 30 Quadratmeter, um mögliche Glutnester aufzuspüren.

Konkrete Aussagen zum Schadensumfang und zu einer möglichen weiteren Nutzung des Hauses waren gestern noch nicht zu erhalten. Die Polizei ließ die Eingänge zum Kita-Gebäude am Dienstagabend versiegeln, damit zunächst die Brandursache ermittelt werden konnte und Vertreter der Versicherung den durch den Brand und das Löschwasser eingetretenen Schaden einschätzen und die nötigen Schlussfolgerungen ziehen können. „Wir müssen das Gutachten der Versicherung abwarten“, betonte Bürgermeister Stefan Weigler. Davon hänge ab, inwieweit eine Nutzung der Kindertagesstätte noch möglich ist.

Thomas Pohlers, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Ostvorpommern-Greifswald, lobte das schnelle und vorbildliche Verhalten der Kita-Leiterin Angela Kellermann und ihres Teams sowie der Eltern.

Die Einsatzkräfte hätten professionelle Arbeit geleistet, wofür sich Pohlers ebenso bedankte wie für die Unterstützung durch die Stadt, welche die Großsporthalle an der Hufelandstraße als Ausweichquartier zur Verfügung stellte. „In der Sporthalle werden die Kinder in den nächsten drei Tagen betreut“, so Pohlers gestern. Für Nachfragen hat das DRK folgende Notfalltelefonnummer geschaltet: ☎ 0172/ 5133305.

Die gestern erschienenen Kita-Kinder wurden ab 6 Uhr von ihren Erzieherinnen in der Sporthalle betreut und versorgt. Matten waren ausgebreitet und Spielzeug vorhanden, sodass sich die Mädchen und Jungen beschäftigen konnten. Auch die Ausgabe des Mittagessens erfolgte in der geräumigen Halle. Als Speisesaal diente der Vorraum, in dem Tische und Stühle stehen. Die Anzahl der Kinder hielt sich in Grenzen. Bis 7.45 Uhr waren 24 Schützlinge von ihren Eltern gebracht worden.

Welche Maßnahmen ergriffen werden, wenn die mit über 200 Plätzen größte Wolgaster Kita weiterhin gesperrt bleiben muss, darüber wollte Bürgermeister Weigler gestern nicht spekulieren. Er teilte lediglich mit, dass für diesen Fall über eine zeitweilige anderweitige Unterbringung der Mädchen und Jungen nachgedacht werde. Die Möglichkeiten reichten von einer Containerlösung bis hin zur Einquartierung der Kinder in eine geeignete alternative Immobilie. In der Vergangenheit waren, um Kitas in Wolgast zu sanieren, die Kinder vorübergehend im zuvor hergerichteten, früheren IPE-Gebäude im Industriegelände untergebracht worden. Auch diese Option, so Weigler, werde momentan geprüft.

Tom Schröter

Mehr zum Thema

Erzieher Mirko Knobloch freut sich über den Zulauf der Kinder und über den Rückhalt der Gemeinde Hohenkirchen (Landkreis Nordwestmecklenburg). Der Treff im Ortsteil Beckerwitz soll die Kinder der elf Dörfer mehr zusammen bringen.

13.04.2018

Die Einrichtung in Biendorf (Landkreis Rostock) erhält Holzpferd und geht Kooperation mit Reit- und Fahrverein in Wischuer ein.

13.04.2018

In Wolgast kam es am Dienstagnachmittag zu einem Brand im Dachstuhl einer Kita. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, lösten Schweißarbeiten das Feuer aus.

14.04.2018

Der Hotel- und Restaurantnachwuchs des Landes wetteifert im Bansiner Hotel

16.04.2018

14 neue Appartements für drei Millionen Euro in knapp einem Jahr fertiggestellt

12.04.2018

Unternehmen aus Wolgast beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter

12.04.2018
Anzeige