Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zemitz: Grünes Licht für neue Feuerwehr
Vorpommern Usedom Zemitz: Grünes Licht für neue Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 11.02.2019
Erinnerungsfoto vor dem alten Löschfahrzeug der Zemitzer Feuerwehr. Quelle: Tom Schröter
Zemitz

34 Jahre hat das Löschfahrzeug LF8 LO Robur der Zemitzer Feuerwehr auf der Haube. Der Oldtimer birgt inzwischen diverse Sicherheitsmängel für die Kameraden und immer öfter treten technische Mängel auf, wie Wehrleiter Norbert Krüger schildert. Doch eine Lösung ist in Sicht: Die 34 aktiven Mitglieder können sich endlich ein neues modernes Einsatzfahrzeug TSF-W mit einem 1000-Liter-Tank bauen lassen. Die Kosten von insgesamt 164000 Euro teilen sich je zu einem Drittel die Gemeinde, der Landkreis und das Land MV.

Im Bild das alte Löschfahrzeug LF8 LO Robur, Baujahr 1985, dessen technische Mängel stetig zunehmen. Quelle: Tom Schröter

Am Montag überbrachte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) den Zuwendungsbescheid für den Landesanteil. Der Termin für die Rundreise, die den Minister auch zu den Feuerwehren nach Zinnowitz, Peenemünde und Loddin führte, war bewusst gewählt, denn der 12. Februar ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Und: „Es ist das erste Mal in der Geschichte der Gemeinde Zemitz, dass ein Minister zu uns zu Besuch kommt“, verkündete die langjährige Bürgermeisterin Susanne Darmann stolz. Stolz können die Zemitzer auch auf ihre Feuerwehr sein. Bei lediglich 700 Seelen ist fast jeder 20. Einwohner der Gemeinde Mitglied der Löschtruppe. Hinzu kommen eine ebenso schlagkräftige, 13 Mitglieder zählende Jugendfeuerwehr, die im September 25-jähriges Bestehen feiert, und eine achtköpfige Ehrenabteilung.

Innenminister Lorenz Caffier (CDU, r.) sieht sich im Umkleideraum innerhalb des Zemitzer Spritzenhauses um. Wehrleiter Norbert Krüger (Mitte) und Landrat Michael Sack (CDU) begleiten ihn. Quelle: Tom Schröter

Die 1927 gegründete Zemitzer Feuerwehr ist eine Wehr mit Grundausstattung und zuständig für technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen. Das neue Einsatzauto, das Ende 2019/Anfang 2020 erwartet wird, verfügt auch über technische Hilfsmittel, wie Schere und Spreizer, die für den Einsatz bei Verkehrsunfällen benötigt werden, sowie über eine Zugvorrichtung für den vorhandenen Schlauchtransport-Anhänger der Zemitzer Wehr, auf dem sich 900 Meter B-Schlauch befinden.

Tom Schröter

Einen Monat ist der tragische Tod der Sechsjährigen aus Torgelow her. Es laufen immer noch Vernehmungen. Warum das Mädchen sterben musste ist noch nicht geklärt.

11.02.2019

Am 13. Februar gedenkt Heringsdorf der vor 79 Jahren deportierten jüdischen Mitbürger. Dazu gehören die Familien Saulmann und Pörutz. Sie wurden bei eisiger Kälte nach Piaski bei Lublin gebracht.

10.02.2019
Usedom Kommunalwahl am 26 .Mai - Linken nominieren Kreistagskandidaten

Die Partei Die Linke hat ihre Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl für den neuen Kreistag nominiert. Neben vertrauten sind auch neue Gesichter dabei.

10.02.2019