Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zeugensuche: Cottbusser nach Sportbootunfall am Gnitz tot
Vorpommern Usedom Zeugensuche: Cottbusser nach Sportbootunfall am Gnitz tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.08.2016

. Bei einem Sportbootunfall nahe Lütow ist am Freitagnachmittag ein 53-jähriger Mann aus Cottbus ums Leben gekommen. Ein Passant hatte den Mann neben einem gekenterten weißen Sportboot leblos im Wasser treiben sehen und ihn an Land gezogen. Die Reanimierungen blieben erfolglos, gegen 15.15 Uhr wurde der Tod festgestellt. Weitere Personen kamen nach ersten Ermittlungen der Polizei nicht zu Schaden. Das Faltboot (3,30 Meter lang) gehörte laut Polizeiangaben dem Bruder des Verunglückten.

Wie die Wasserschutzpolizei gestern bestätigte, ist die Ursache des Unfalls weiter unklar. Ermittlungshilfe verspricht sie sich von möglichen Zeugen, die den Mann am Freitag auf dem Achterwasser gesehen haben oder sogar den Unfall beobachteten. Der Verunglückte war mit einer dunklen Allwetterjacke, schwarzer Rettungsweste und dunkelblauer Jeans bekleidet.

Hinweise an die Wasserschutzpolizei in Wolgast unter ☎03836 23720

OZ

Der Bauausschuss der Stadt Lassan hat während seiner jüngsten Beratung die Termine für die Sanierung der Dächer von Schule und Turnhalle festgezurrt.

19.08.2016

In der fünften Usedomer Dichternacht teilten sich Lisa Eckart (Wien) und Frank Klötgen (München) den Thron

15.08.2016

Spielzeugmuseum Museumstraße 14 17449 Peenemünde Kontakt ☎ 03 83 71 / 2 5657 Öffnungszeiten 10.00 bis 16.00 Uhr Eintritt Erwachsene 7 Euro Kinder ...

15.08.2016
Anzeige