Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zinnowitz: Ausbau der Kreuzung verschoben
Vorpommern Usedom Zinnowitz: Ausbau der Kreuzung verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.02.2016

Schlechte Nachrichten für den Inselnorden: Der geplante Ausbau der Kreuzung zum Neuendorfer an der B 111 wurde um zwei Jahre verschoben. Dies wurde am Dienstagabend im Aussschuss für Verkehr und Ordnung in der Gemeinde Zinnowitz durch den Vorsitzenden Paul Pazdzior bekannt gegeben.

Die anwesenden Mitglieder fordern einstimmig, die Zeit zu nutzen hier einen Mini-Kreisverkehr zu planen und zubauen. „Dies forderte ich schon vor ein paar Jahren“, sagt der SPD-Mann. Der damals getroffene Gemeindevertreter-Beschluss basierte unter anderem auf einen zügigen Baubeginn schon im Jahre 2010. Das gab zumindest das zuständige Straßenbauamt seiner Zeit bekannt. Nun soll ein neuer Gemeindevertreterbeschluss erfolgen.

Begründet wurde die Entscheidung, die Bauarbeiten weitere zwei Jahre nach hinten zu verlegen, mit der Baustelle in Anklam. „Zwei große Baustellen gleichzeitig funktionieren nicht.“



he

Das letzte Usedomer Winterbadespektakel des Jahres gibt es morgen ab 13 Uhr am Strand von Koserow. Eine Stunde später gehen die Badewütigen in die eisige Ostsee.

26.02.2016

Für den Einbau des Druckbetons wird die Bundesstraße 109 über die Bahngleise im Brückenbereich vor Anklam an mehreren Wochenenden im April voll gesperrt.

26.02.2016

Mehrere Millionen Euro an Landesfördermitteln sind in den vergangenen Jahren in das Wolgaster Kreiskrankenhaus geflossen.

26.02.2016
Anzeige