Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zinnowitzer Vereine kooperieren

Zinnowitz Zinnowitzer Vereine kooperieren

Um die Zusammenarbeit und Vernetzung weiter zu fördern, kamen am Samstag Vertreter der Zinnowitzer Vereine auf Einladung der Ortsgruppe der Volkssolidarität im neuen „Klönhus“ zusammen.

Voriger Artikel
Gewerkschaft fordert Lohn-Plus für Zuckerindustrie
Nächster Artikel
Box-Weltmeister trainiert wieder auf Usedom

Das Zinnowitzer „Klönhus“.

Quelle: Wolgast Mustermann

Zinnowitz. Bürgermeister Uwe Wulff lobte die örtlichen Institutionen für ihre Aktivitäten bei der Gestaltung des kulturellen Lebens in der Gemeinde.

Er stellte klar, dass das „Klönhus“ zwar durch die Volkssolidarität getragen und betrieben werde, aber ebenso von allen Bürgern und Vereinen genutzt werden kann. Anmelden kann man seine Veranstaltungen im Klub bei Katrin Banouas, es fällt ein Unkostenbeitrag von 75 Euro an.

Klaus Wamser von Dartverein bedauerte, dass die drei wichtigsten kulturellen Organisationen der Gemeinde — Kurverwaltung, Kirche und Theater — nicht zum Treffen erschienen waren. Dennoch wurden an diesem Samstag schon einige gemeinsame Ideen entwickelt. So kann sich Klaus Oberüber von Hundesportverein etwa vorstellen, eine Veranstaltung im Klub mit Therapiehunden zu organisieren. Der Fahrradverein bekundete Interesse an Vorträgen zur Gesundheitsvorsorge und Patientenverfügungen. Dabei bot sich Dr. Hans-Georg Bernitzki auch als Co-Referent an.

Die Klubleitung sieht besonders bei der Organisation von Fahrten und Ausflügen einen Vorteil bei der Auslastung der Fahrzeuge, wenn sich mehrere Vereine dabei zusammentun. Werner Ristau machte auf die jährlich stattfindende Zinnowitzer Seniorenmeisterschaft im Skat und Rommee aufmerksam, an der sich alle Zinnowitzer beteiligen können.

Silvia Klöpfer und Ute Spohler von der Historischen Gesellschaft regten Vorträge zur Ortsgeschichte an und luden die Rentner zum Besuch der Osterausstellung ins Museum ein. Klöpfer gab dann auch gleich eine Probe ihres Könnens und zitierte das Gedicht „Die Schöpfung von Usedom“. Darüber hinaus könnte sie auch für das Gedächtnistraining im Klub Fragen und Antworten zur Historie beisteuern.

Dorothea Räsch von den Fahrradfrauen zeigte anhand des Beispiels „Weihnachtsmarkt“, dass eine Koordinierung von Veranstaltungen sinnvoller wäre, als eine Vielzahl kleiner gleichartiger. So könnte schon der Frühlingsbasar im Klub am 20. März von mehreren Vereinen gestaltet werden.

Die Anwesenden waren sich einig: Es sollte jährlich zwei Termine zur Koordination der Aktivitäten aller Vereine im „Klönhus“ geben. Der Klub der Volkssolidarität soll nun zum Mittelpunkt des Vereinslebens in Zinnowitz werden.

us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist