Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Freizeit Reisen und Erleben Was Schulterklappen auf Kreuzfahrtschiffen bedeuten
Anzeigen und Märkte Freizeit Reisen und Erleben Was Schulterklappen auf Kreuzfahrtschiffen bedeuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:20 25.01.2018
Die Schulterklappe eines Kapitäns enthält vier goldene Streifen und einen Stern. Quelle: Markus Huth/dpa
Palma de Mallorca

Hunderte Personen arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff. Viele haben Streifen und andere Symbole auf den Schulterklappen ihrer Uniformen. Was bedeuten diese eigentlich?

Grundsätzlich zeigen sie an, in welchem Bereich die Person arbeitet und welchen Rang sie besitzt. Die meisten Streifen - nämlich genau vier goldene - hat der Kapitän. Das erklärt Nicolas Goelen, General Manager auf der „Aida Perla“. Dazu kommt noch ein Stern, der anzeigt, dass der Kapitän zum nautischen Bereich des Schiffs gehört. Diesen Stern tragen zum Beispiel auch die anderen Offiziere auf der Brücke.

Direkt unter dem Kapitän stehen bei Aida Cruises die Bereichsleiter. Sie alle haben 3,5 Streifen. Dazu gehören zum Beispiel der Staff Kapitän (wie der Kapitän in Gold mit Stern), der Chief Engineer (gold mit einem Maschinenrad) und der General Manager (silber mit einem Merkur-Stab). Das Silber und der Merkur-Stab zeigen an, dass die Person im Hotelbereich arbeitet.

Danach folgen Mitarbeiter mit drei Streifen, zum Beispiel der Entertainment Manager, der Hotel Manager oder der Chief Purser. Zweieinhalb Streifen haben bei Aida Cruises der Küchenchef, die Hausdame oder der F+B-Manager (Food and Beverages). Ihre Stellvertreter haben zwei Streifen. Restaurant-Manager, Bar-Manager oder die Sous-Chefs zum Beispiel kommen auf eineinhalb Streifen. Junior-Management-Positionen haben einen Streifen, zum Beispiel die Verantwortlichen für die Housekeeping-Kräfte eines Decks.

Bei anderen Reedereien können die Rangstufen etwas anders sein. Die Grundregel lautet jedoch: Je mehr Streifen, desto mehr Verantwortung trägt die Person. Damit verbunden sind auch bestimmte Privilegien, zum Beispiel bessere Kabinen.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Bahrain am Persischen Golf ist touristisch noch ein unbeschriebenes Blatt. Das kleine Insel-Königreich lockt mit Kultur, Natur und der Geschichte seiner Perlenfischer. Und Besucher können noch eine ganz andere Seite des Landes entdecken.

23.02.2018

Das Essen auf Kreuzfahrtschiffen wandelt sich. Was ist gerade angesagt? Welche Restaurant-Konzepte sind besonders beliebt? Und warum sollte man auch mal ein Porterhouse-Steak probieren? Ein Experte erklärt die Trends.

23.01.2018

Der Reiseveranstalter Alltours rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem kräftigen Wachstum.

24.01.2018

Angesichts der Lawinengefahr in den Alpen müssen Skifahrer derzeit besonders wachsam sein. Wie können sie sich am besten über die aktuelle Lage vor Ort informieren? Ein Überblick.

24.01.2018

Auf den Philippinen kommt der Vulkan Mayon nicht zur Ruhe. Der spuckt Lavafontänen und Dampfwolken aus. Das Auswärtige Amt warnt Urlauber, die Sperrzone um den Berg zu betreten. Flugreisende müssen mit Beeinträchtigungen rechnen.

24.01.2018

Der Kreuzfahrttourismus boomt seit Jahren. Jede Saison bringt mehr Passagiere auch in den Norden. Damit die Anlagen über das Jahr 2017 in Form bleiben, wird aufgerüstet.

03.01.2017