Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ausbildung in MV: News und Trends In den Berufsbildern hält die Zukunft Einzug
Anzeigen und Märkte Jobs Ausbildung im Norden Ausbildung in MV: News und Trends

Berufsausbildung: Inhalte werden modernisiert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 09.04.2021
Ab Sommer werden in jedem dualen Ausbildungsberuf vier neue Standardberufsbildpositionen vermittelt – sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule.
Ab Sommer werden in jedem dualen Ausbildungsberuf vier neue Standardberufsbildpositionen vermittelt – sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule. Quelle: Holger Martens
Anzeige
Rostock

Fortschritt heißt Veränderung, auch in der Arbeitswelt. Ab Sommer werden in jedem dualen Ausbildungsberuf vier neue Standardberufsbildpositionen vermittelt – sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule. In den prüfungsrelevanten Mindestanforderungen sind Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz verankert, aber auch Arbeitssicherheit und Tarifrecht. Als Fachkräfte von morgen sollen Auszubildende so für eine sich wandelnde Arbeitswelt fit gemacht werden.

„Ausbildung 4.0 in Rostock/MV“ am 13. April 2021

Im Rahmen des bundesweiten, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Netzwerk Q 4.0 – Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungsbildungspersonals“ entwickelt das Aus- und Fortbildungszentrum Rostock (AFZ) in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft und den Bildungswerken der Wirtschaft kostenfreie Qualifizierungsangebote. Zur digitalen Netzwerkveranstaltung „Ausbildung 4.0 in Rostock/MV“ am 13. April 2021 haben sich Ausbildungs- und Personalverantwortliche, Vertreter aus Kammern, Verbänden und Ministerien sowie Auszubildende aus in Mecklenburg-Vorpommern ansässigen Unternehmen angemeldet.

Das AFZ Rostock

Das Aus- und Fortbildungszentrum Rostock ist ein moderner Bildungsexperte und Karrierebegleiter mit Sitz im Rostocker Fischereihafen. Die Bildungswelten im AFZ Rostock bieten vielfältige Möglichkeiten, sich für individuelle Karrierewege zu qualifizieren. Neben der Berufsausbildungsvorbereitung, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung im seemännischen, technischen oder kaufmännischen Bereich können individuelle Laufbahnmodelle bis hin zum Bachelor- und Master-Niveau begleitet werden.

Einen Überblick über die Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote im AFZ Rostock gibt es hier.

Verbindung zwischen Bewährtem und Neuem

Dr. Hans Jürgen Metternich, Leiter Ausbildung der Evonik Industries AG und Vorsitzender des BDA/BDI-Arbeitskreises Berufsbildung, war maßgeblich an der Entwicklung der neuen Berufsbildungsstandards beteiligt: „Mit den modernisierten Standardberufsbildpositionen schaffen wir die Verbindung zwischen Bewährtem und neuen Fähigkeiten, die in allen Berufen aufgebaut werden müssen. Dabei gilt es auch, verschiedene Umsetzungsgeschwindigkeiten hinsichtlich der digitalen Transformation zu berücksichtigen. Deshalb handelt es sich um Mindestanforderungen, die vereinbart wurden. Jede Umstellung geht gegebenenfalls erst einmal mit Unsicherheiten einher. Um diese zu minimieren, möchten wir mit den Ausbildungsverantwortlichen direkt ins Gespräch kommen. Dazu dient auch die Netzwerkveranstaltung am 13. April – ein guter Austausch steht im Mittelpunkt“, erklärt er.

Diskussion im Design-Thinking

In einem Impulsvortrag wird Dr. Metternich die vier modernisierten Standardberufsbildpositionen vorstellen und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Mittels der Design-Thinking-Methode werden außerdem Möglichkeiten der Umsetzung im praktischen Ausbildungsalltag diskutiert.

Interessierte, die die Ausbildung von morgen aktiv mitgestalten möchten, können sich hier anmelden.

Von OZ