Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ausbildung in MV: News und Trends Großer Erfolg für Greifswalder Metallbauer
Anzeigen und Märkte Jobs Ausbildung im Norden Ausbildung in MV: News und Trends

Großer Erfolg für Greifswalder Metallbauer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Dennis Breitenfeldt bei der Arbeit in seinem Betrieb, der Hallen- und Anlagenbau GmbH Wusterhusen.
Dennis Breitenfeldt bei der Arbeit in seinem Betrieb, der Hallen- und Anlagenbau GmbH Wusterhusen. Quelle: HAB
Anzeige
Wusterhusen

Jubelstimmung herrschte am 16. November 2020 in der HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH, als bekannt wurde, dass HAB-Mitarbeiter Dennis Breitenfeldt im Bundesleistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020 in der Sparte Metallbau den 1. Platz belegt hat. Der 24-Jährige setzte sich in dem Leistungsvergleich mit der erfolgreichen Lösung einer Konstruktionsaufgabe für einen federgelagerten Universaldämpfer durch, die in diesem Jahr coronabedingt virtuell zu bewerkstelligen war. Es galt Fragen zur Vorgehensweise bei der Fertigung zu beantworten und ein Fachgespräch zu führen. Von Breitenfeldts handwerklichen Fähigkeiten zeigte sich bereits im Oktober die Jury beim diesjährigen Landesleistungswettbewerb Mecklenburg-Vorpommern beeindruckt und kürte den Greifswalder zum Sieger. An dem Ausscheid hatte er sich mit seinem Gesellenstück beteiligt, das er zum Lehrabschluss hergestellt hatte.

Ausbildung bereits ein Jahr vorfristig beendet

Dennis Breitenfeldt absolvierte bei HAB im vorpommerschen Wusterhusen bei Greifswald eine Ausbildung zum Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik. In der auf dreieinhalb Jahre ausgelegten Ausbildung ragte er mit besonderen Leistungen heraus. Aufgrund dessen konnte er die Lehre im Januar dieses Jahres bereits ein Jahr vorzeitig beenden und danach eine Tätigkeit beim Hallen- und Anlagenbauspezialisten HAB aufnehmen. „Wir freuen uns sehr mit Dennis Breitenfeldt über seinen Erfolg, der uns in unserer Firmenphilosophie bestätigt, mit der Ausbildung eigener Fachkräfte die innovative und strategische Entwicklung des Unternehmens zu gestalten und voranzutreiben“, sagt Geschäftsführer Andreas Pörsch. „Auch deshalb haben wir Dennis Breitenfeldt kürzlich mit der Aufgabe betraut, die neue Roboterschweißanlage im Unternehmen in die Produktion zu überführen und zu betreuen.“

Vielfalt der Herausforderungen begeistert

Dennis Breitenfeldt stammt aus Greifswald. Am Beruf des Metallbauers interessiert ihn vor allem die Vielfalt der technischen Herausforderungen. Auf seinem weiteren beruflichen Weg möchte er sich zum Meister qualifizieren und später Lehrlinge ausbilden. „Der Sieg beim Bundeswettbewerb hat mich überrascht, ich konnte es erst gar nicht glauben.“ Bundesweit gehörte er zu insgesamt 3000 Teilnehmern, die in diesem Jahr in 130 verschiedenen Handwerksberufen um den Sieg wetteiferten. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks veranstaltete den Wettbewerb der besten Berufsabsolventen bereits zum 69. Mal.

Achterbahnen aus Vorpommern

Die HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH beschäftigt gegenwärtig mehr als 70 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von 13 Millionen Euro. Aktuell sind sechs Azubis unter Vertrag. Neben dem Industrie- und Anlagenbau erweiterte das familien- und visionsgeführte Unternehmen in den zurückliegenden Monaten das Produktionsportfolio um den Anlagen- und Maschinenbau. Zu den innovativen Erzeugnissen etwa im touristischen Anlagenbau gehören Wildwasser- und Achterbahnen, die an Kunden weltweit geliefert werden.

Von OZ