Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Hier Ausbildungsplatz finden Ausbildung bei der Rostocker Heimstiftung – für Pflege mit Herz und Leidenschaft
Anzeigen und Märkte Jobs Ausbildung im Norden Hier Ausbildungsplatz finden

Ausbildung Pflegefachleute Rostocker Heimstiftung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 15.11.2021
In unserem Ausbildungszentrum wird Theorie in die Praxis umgesetzt.
In unserem Ausbildungszentrum wird Theorie in die Praxis umgesetzt. Quelle: Rostocker Heimstiftung
Rostock

Seit der Gründung unserer Stiftung im Jahr 1992 haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, pflege- und hilfsbedürftigen Menschen ein Zuhause zu geben. Nach dem Leitmotiv „umsorgt und gut betreut leben“ engagieren sich unsere ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich dafür, dass 707 Bewohner und ihre Lieben sich vom ersten Tag an bei uns wohlfühlen.

Standorte in Rostock und Kühlungsborn

Mit unseren sechs Einrichtungen in Rostock und Kühlungsborn sind wir der größte Anbieter für stationäre Pflege in Rostock und Umgebung. Insgesamt 91 altersgerechte Wohnungen an den Standorten Lütten Klein, Groß Klein und Kühlungsborn zählen ebenso zu unseren Leistungen. Zwei Tagespflegeeinrichtungen und eine Betreute Wohngemeinschaft befinden sich ebenfalls auf unserem Gelände.

Die Rostocker Heimstiftung gibt pflege- und hilfsbedürftigen Menschen ein Zuhause. Ca. 450 MitarbeiterInnen sorgen dafür, dass sich rund 700 BewohnerInnen bei uns wohlfühlen.

Auf dem neuesten Stand

Wir entwickeln unsere Einrichtungen stets fachlich weiter und setzen die aktuellen Kenntnisse der Pflegewissenschaft um. Wir nutzen den technischen Fortschritt, um unsere Arbeitsprozesse zu optimieren und wirtschaftlich zu gestalten. Wir handeln umweltbezogen und arbeiten ressourcenschonend.

Warum eine Ausbildung bei der Rostocker Heimstiftung?

Die Rostocker Heimstiftung als größter Anbieter stationärer Pflegeleistungen in Rostock legt seit vielen Jahren großen Wert auf die qualitätsgesicherte Ausbildung und somit die Nachwuchssicherung von Pflegefachkräften. Ca. 50 Auszubildende befinden sich derzeit in der Ausbildung.

Das Besondere

Die Rostocker Heimstiftung hat im PflegeWohnPark Groß Klein ein eigenes Ausbildungszentrum geschaffen, in dem sich Räumlichkeiten und Material für Schulungen und Gruppenanleitungen sowie die Büros der zentralen Praxisanleiter befinden. Die zentralen Praxisanleiter arbeiten einrichtungsübergreifend und sind verantwortlich für die pflegepraktische Anleitung der Auszubildenden. Sie werden unterstützt von Pflegefachkräften mit einer Zusatzqualifikation zum Praxisanleiter. In einem geschützten Rahmen haben die Auszubildenden hier die Möglichkeit, Handlungsabläufe zu üben und zu festigen, um somit selbst Lösungen für die Bewältigung beruflicher Aufgaben erarbeiten.

Eine hochwertige, attraktive und gesellschaftlich anerkannte Ausbildung sowie ein sicherer Arbeitsplatz mit vielfältigen Karrierechancen sind für alle Auszubildenden der Rostocker Heimstiftung garantiert.

Die generalistische Ausbildung

Das seit Anfang 2020 geltende neue Pflegeberufegesetz bringt auch eine Neugestaltung der bisherigen Pflegeausbildung mit sich. Die Fachberufe der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege wurden in einem gemeinsamen Berufsprofil vereinigt und in das neue Berufsbild des Pflegefachmann/der Pflegefachfrau integriert. Die gleichzeitige Modernisierung der Ausbildung soll den Beruf der Pflege attraktiver machen und die Pflege insgesamt aufwerten. Mit dem neuen generalistischen Ansatz erhält der gesamte Berufsstand Pflege damit mehr Anerkennung.

Wie sind die Zugangsvoraussetzungen?

Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann ist der mittlere Schulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss. Mehr Informationen sind unter https://rostocker-heimstiftung.de/karriere/karriere-bei-uns/#ausbildung zu finden.

Starte auch du deine Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann! Quelle: Rostocker Heimstiftung

Neben den im Pflegeberufegesetz definierten Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung sind für unser Unternehmen folgende Werte von großer Bedeutung:

• erste Erfahrungen in der Pflege oder ein Praktikum im Bereich Pflege von mindestens zwei Wochen

• Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Pünktlichkeit und Höflichkeit

Wann startet die Ausbildung?

Ausbildungsbeginn zum 1. März – Bewerberschluss bis 30. November des Vorjahres

Ausbildungsbeginn zum 1. September – Bewerberschluss bis 31. Mai des laufenden Jahres

Mehr Informationen zur Rostocker Heimstiftung gibt es unter: www.rostocker-heimstiftung.de oder auf unseren SocialMedia-Kanälen bei Facebook, Instagram und YouTube.

Von RHS