Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Hier Ausbildungsplatz finden Virtuelles Praktikum in der Landwirtschaft
Anzeigen und Märkte Jobs Ausbildung im Norden Hier Ausbildungsplatz finden

Girl's Day 2021 beim Bauernverband MV am 22. April

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 21.04.2021
Sabine Firnhaber, Vizepräsidentin des Bauernverbandes, freut sich auf Mädchen, die sich für Landwirtschaft begeistern können. 
Sabine Firnhaber, Vizepräsidentin des Bauernverbandes, freut sich auf Mädchen, die sich für Landwirtschaft begeistern können.  Quelle: Bauernverband MV
Anzeige
Rostock

Ein ungewöhnliches Angebot hat der Bauernverband MV am 22. April 2021, dem bundesweiten Girl’s Day, für alle Mädchen. Ein virtuelles Praktikum bringt Interessierten die Arbeit in der Landwirtschaft näher. Franziska, Greta, Nicole und Franziska geben auf dem Facebook- und Instagram-Account des Bauernverbandes Einblicke in ihren spannenden Beruf. So nimmt Junglandwirtin Franziska Simon aus Woldegk die Zuschauerinnen für einen Tag mit auf den Ackerbaubetrieb, in ihr Büro und in die Kabine ihrer modernen selbstfahrenden Pflanzenschutzspritze. „Kälberfee“ Franziska Baranowski aus Schwaan teilt ihre Liebe zu Kälbern und zeigt Aufnahmen aus ihrem Alltag im Stall und auf der Weide.

Spannende Einblicke in Betriebe

Geschäftsführerin Nicole Gottschall aus Ludwigslust erklärt ihren beruflichen Werdegang in der Landwirtschaft und die 16-Jährige Greta Karp aus Kraak wird zeigen, was Mädchen bei einem eintägigen Praktikum auf ihrem Familienbetrieb mit Milchkühen alles erleben und lernen könnten. „Wir nehmen alle Interessierte virtuell mit auf unterschiedliche landwirtschaftliche Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern“, erklärt Vizepräsidentin Sabine Firnhaber. „Es ist bereits Tradition, dass Landwirtschaftsbetriebe in unserem Land den Zukunftstag unterstützen und diese möchten wir trotz Corona unbedingt weiterführen.“

Franziska Baranowski, Kälberfee aus Schwaan, liebt ihren landwirtschaftlichen Beruf und kann diese Arbeit mit Tieren den Mädchen nur empfehlen. Quelle: Bauernverband MV

Bloß keine Berührungsängste

Der Bauernverband MV ist mit seinen beiden Vizepräsidentinnen Sabine Firnhaber und Heike Müller, weiblicher als viele anderen Verbände im Land. „Frauen bringen eine eigene Sicht auf die Herausforderungen der Landwirtschaftsbranche mit. Wir brauchen diese Vielfalt. Wir brauchen Frauen auf dem Trecker, in der Betriebsleitung und im Stall. Den Mädels möchte ich gerne sagen: Bloß keine Berührungsängste! Ihr seid hier gut aufgehoben, habt alle Chancen und seid längst nicht mehr allein“, so Sabine Firnhaber. „Ob große Landtechnik, die Pflege von Nutzpflanzen, die Betreuung von Tieren oder die Verwaltungsarbeit im Büro – unsere Landwirtschaftsbetriebe bieten Jobs und Berufsmöglichkeiten für vielfältige Interessen. Auch das wollen wir am Zukunftstag unter Beweis stellen“, betont die Vizepräsidentin aus der Region Parchim.

Antworten über Instagram

Beim virtuellen Girl’s Day des Bauernverbandes MV können die Zuschauerinnen auch gern selbst aktiv werden. „Auf Instagram gibt es die Möglichkeit, direkt Fragen zur Ausbildung, zu Berufsmöglichkeiten und Aufgaben von Landwirtinnen und Tierwirtinnen zu stellen. Durch die Antworten können vielleicht auch andere Follower interessante Einblicke und neue Eindrücke bekommen“, so Sabine Firnhaber.

Kontakt und Infos

Bundesweit geben zum Girl’s Day am 22. April Unternehmen aus den Bereichen IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik Schülerinnen die Möglichkeit, die Berufe der Branchen kennenzulernen. Unter den Hashtags #zukunftlandwirtschaft und #girlsdaydigital wird der Girl’s Day am Donnerstag mit interessanten Inhalten und Einblicken in die Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt.

Von OZ