Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Haiti entzieht Oxfam vorübergehend Arbeitserlaubnis
Extra Haiti entzieht Oxfam vorübergehend Arbeitserlaubnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 23.02.2018
Anzeige
Port-au-Prince

Nach dem Skandal um sexuelles Fehlverhalten bei Oxfam hat Haitis Regierung der Hilfsorganisation vorläufig die Arbeitserlaubnis für die Karibikinsel entzogen. Die Suspendierung solle zunächst für zwei Monate gelten, berichtete die Zeitung „Le Nouvelliste“. Zuletzt waren Berichte über Sex-Partys von Oxfam-Mitarbeitern in Haiti bekannt geworden. Einem Report zufolge kam es dort zu sexueller Ausbeutung, Belästigung und Einschüchterung durch Oxfam-Mitarbeiter, die den Menschen in dem Land helfen sollten.

dpa

Mehr zum Thema

Die Hilfsorganisation Oxfam hat ihren internen Untersuchungsbericht über sexuelle Ausbeutung durch Mitarbeiter in Haiti veröffentlicht.

19.02.2018

London spielt in Sachen Brexit weiter auf Zeit. Die Übergangsphase nach dem EU-Austritt soll ausgedehnt werden, wünscht sich die britische Regierung. Doch noch immer fehlt eine klare Position aus London für die Zeit danach. Brüssel will bis Ende März eine Richtung vorgeben.

21.02.2018

In vielen Museen hängen Werke, die nach heutigen Maßstäben sexistisch sind. Ein Museum in England hat eins davon vorübergehend entfernt. Droht ein Bildersturm?

22.02.2018