Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra CSU-Machtkampf eskaliert - Aigner bringt Urwahl ins Gespräch
Extra CSU-Machtkampf eskaliert - Aigner bringt Urwahl ins Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 18.11.2017
Anzeige
München

In der CSU eskaliert der Machtkampf um die Nachfolge von Parteichef und Ministerpräsident Horst Seehofer. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner brachte im Gespräch mit Parteifreunden nun eine Urwahl des Spitzenkandidaten für die Landtagswahl und sich selber als Bewerberin ins Spiel - und erntete dafür größtenteils scharfen Protest. Sie wolle nur Finanzminister Markus Söder als Nachfolger verhindern, kritisierten CSU-Politiker. Aigner halte eine Urwahl für denkbar, berichteten der „Münchner Merkur“ und die „Bild“-Zeitung. Eine Sprecherin Aigners wollte die Berichte weder bestätigen noch dementieren.

dpa

Mehr zum Thema

Die CSU sinkt weiter in der Gunst der Wähler. Nach einer neuen Forsa-Umfrage würden derzeit nur noch 36 Prozent der Bayern ihre Stimme der Partei von Horst Seehofer geben.

13.11.2017

Im Sondierungs-Endspurt sind CDU, CSU, FDP und Grüne noch mal schwer ins Stolpern geraten. Manches gehört zum üblichen Parteien-Poker. Aber niemand kann ausschließen, dass Jamaika doch noch platzt.

15.11.2017

Von wegen Nacht der Entscheidung. Die Jamaikaner müssen das ganze Wochenende nachsitzen - mindestens. Und was kommt dann?

17.11.2017