Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel: Erdogans Nazi-Vergleich deplatziert
Extra Merkel: Erdogans Nazi-Vergleich deplatziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 06.03.2017
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel hat den Nazi-Vergleich des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen. „Solche deplatzierten Äußerungen kann man ernsthaft eigentlich gar nicht kommentieren“, sagte Merkel in Berlin. Auch mit Wahlkampf für ein Referendum in der Türkei seien sie nicht zu rechtfertigen. Die Äußerungen disqualifizierten sich zudem von selbst, da sie auch das Leid der nationalsozialistischen Verbrechen verharmlosten. Merkel sagte, die Aussagen aus der Türkei machten sie traurig. Beide Länder seien in vielfacher Weise miteinander verbunden.

dpa

Mehr zum Thema

Vor seinem Auftritt in Deutschland hat der türkische Wirtschaftsminister die Absage seiner Wahlkampfauftritte kritisiert.

05.03.2017

Wie sollte Berlin auf Präsident Erdogan und seine Nazi-Vergleiche reagieren? Empörung ist eine Sache - doch was gebietet kluge Politik? Kanzlerin Merkel will kein weiteres Öl ins Feuer gießen. Das kam wohl aus Hamburg - mit einer Absage an den türkischen Außenminister.

06.03.2017

Die Bundesregierung hat den Nazi-Vergleich des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan scharf kritisiert.

06.03.2017