Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel macht konservativen Kritiker Spahn zum Gesundheitsminister
Extra Merkel macht konservativen Kritiker Spahn zum Gesundheitsminister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 24.02.2018
Anzeige
Berlin

CDU-Chefin Angela Merkel will Finanzstaatssekretär Jens Spahn nach Informationen der dpa zum Gesundheitsminister machen. Falls die SPD-Mitglieder grünes Licht für eine neue große Koalition geben, wird die Kanzlerin damit einen ihrer profiliertesten konservativen Kritiker in ihr Kabinett holen. Zunächst hatte die „Bild“-Zeitung über die Entscheidung berichtet.

dpa

Mehr zum Thema

Die Unionsanhänger stecken große Hoffnung in die designierte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer - einer Umfrage zufolge trauen ihr die meisten Deutschen ...

21.02.2018
Politik Designierte Generalsekretärin - Kramp-Karrenbauer erwartet Konflikte mit Merkel

Beim CDU-Parteitag soll die bisherige Saar-Regierungschefin Kramp-Karrenbauer zur neuen Parteimanagerin gewählt werden. Schon vorher setzt sie Akzente - und lehnt einen Rechtsruck ab.

23.02.2018
Politik Vor CDU-Parteitag in Berlin - Union diskutiert über ihr Profil

Christsoziale und CDU-Konservative drängen nach rechts, andere in der CDU bremsen. Es geht ums Profil, aber auch ums Personal, um Macht und Karrieren. Der Union stehen spannende Tage bevor.

24.02.2018