Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel setzt bei Trump auf Partnerschaft
Extra Merkel setzt bei Trump auf Partnerschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 11.03.2017
Anzeige
Berlin

Mit Spannung wird das erste Treffen der Kanzlerin mit dem US-Präsidenten erwartet. Der transatlantische Koordinator der Bundesregierung setzt trotz aller Misstöne auf einen großen Erfolg. Jürgen Hardt sieht im Aufbau von Vertrauen das oberste Ziel für das erste Treffen von Angela Merkel mit Donald Trump. Merkel werde sich bei ihrem Besuch am Montagabend und Dienstag in Washington „alle Zeit“ nehmen, um zu Trump und seinem neuen Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster einen persönlichen Draht aufzubauen.

dpa

Mehr zum Thema
Politik Gespräche mit Putin und Lawrow - Gabriel fordert in Moskau Abrüstung in Europa

Sigmar Gabriel besucht erstmals als Außenminister Moskau. Mit Putin spricht er viel länger als geplant. Er will Entspannung in Europa, der Kreml wieder ein gutes Verhältnis zu Berlin. Doch der Krieg in der Ukraine steht dem entgegen.

09.03.2017
Politik Friedensgrüße aus Moskau - Gabriels schwierigster Antrittsbesuch

Zwei Orte, zwei Botschaften: Erst verteidigt Außenminister Gabriel in Warschau die Aufrüstung der Nato. Dann predigt er in Moskau Abrüstung. Seinen Kollegen Lawrow kann er damit nicht beeindrucken. Präsident Putin gibt es warme Worte.

09.03.2017

Moskau (dpa) – Außenminister Sigmar Gabriel hat bei seinem Antrittsbesuch in Russland eine neue Abrüstung in Europa gefordert. Er wurde er von Präsident Wladimir Putin im Kreml empfangen.

09.03.2017