Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polnischer Regierungschef im EU-Haushaltsstreit versöhnlich
Extra Polnischer Regierungschef im EU-Haushaltsstreit versöhnlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 23.02.2018
Anzeige
Brüssel

Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki gibt sich im Haushaltsstreit der Europäischen Union versöhnlich. Das künftige EU-Budget müsse auf einem „gesunden, guten Kompromiss“ basieren, sagte Morawiecki beim EU-Sondergipfel in Brüssel. Polen sei zu so einem Kompromiss bereit. Auf die Forderungen aus Deutschland und anderen Ländern, die Verteilung von EU-Geldern künftig an die Aufnahme von Flüchtlingen und rechtsstaatliche Mindeststandards zu knüpfen, ging Morawiecki nicht ein. Polen gehört zu den größten Nettoempfängern von EU-Finanzhilfen.

dpa

Mehr zum Thema

Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) werden die Weichen für eine Neuausrichtung gestellt. Die Euro-Finanzminister unterstützen den Spanier de Guindos als künftigen EZB-Vize. Was auch für Deutschland nicht unwichtig ist.

19.02.2018

Kanzlerin Angela Merkel gibt heute im Bundestag eine Regierungserklärung zum EU-Gipfel ab. Im Zentrum dürfte die künftige Finanzplanung der Union stehen.

22.02.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre EU-Kollegen beraten heute bei einem Sondergipfel in Brüssel über Aufgaben, Schwerpunkte und Finanzen der Europäischen Union nach dem Austritt Großbritanniens.

23.02.2018