Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Trump telefoniert mit Taiwan - China beschwert sich
Extra Trump telefoniert mit Taiwan - China beschwert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 03.12.2016
Anzeige
Washington

Seit Jahrzehnten hat kein US-Präsident mehr direkt mit Taiwan gesprochen. Donald Trump hat nun mit dieser Tradition gebrochen und damit den Unmut Chinas auf sich gezogen. Der Republikaner telefonierte gestern mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen. Die Reaktion aus Peking kam prompt. Man habe seine Position bei den US-Behörden ernsthaft deutlich gemacht, so das chinesische Außenministerium. Es müsse unterstrichen werden, dass es nur ein China gebe und Taiwan ein untrennbarer Teil des chinesischen Territoriums sei. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz.

dpa

Mehr zum Thema

Verschärfte Töne: Knapp drei Wochen nach der US-Wahl schießt der republikanische Sieger Trump wieder gegen seine unterlegene demokratische Rivalin Clinton. Der Grund sind Vorstöße für Neuauszählungen - angestrengt von einer Grünen.

28.11.2016

Drei Wochen bekamen die Amerikaner ihren neuen Präsidenten praktisch nicht zu sehen. Seine ersten Auftritte nach der erfolgreichen Wahl gerieten nun zur Jubeltour. Clevere Personalien und ausgeklügelte PR überdecken eine Vielzahl von Schwächen.

02.12.2016

Telefonate zwischen den Spitzen der USA und Taiwans sind seit Jahrzehnten ein diplomatisches „No-go“. Der künftige Präsident Donald Trump bricht mit der Gepflogenheit. Pekings Reaktion lässt nicht lange auf sich warten.

03.12.2016