Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wahlprogramm fertig: Union einigt sich auf 25 Euro Kindergelderhöhung
Extra Wahlprogramm fertig: Union einigt sich auf 25 Euro Kindergelderhöhung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 03.07.2017
Anzeige
Berlin

Die Spitzen von CDU und CSU wollen das Kindergeld im Fall eines Wahlsieges um 25 Euro pro Kind anheben. Darauf einigte sich eine Runde um Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer bei letzten Verhandlungen über das gemeinsame Wahlprogramm. Das erfuhr die dpa nach den Beratungen. Der Kinderfreibetrag soll in zwei Schritten bis zum Grundfreibetrag für Erwachsene angehoben werden. Auch im Wahlprogram: milliardenschwere Steuerentlastungen sowie Verbesserungen für Familien, Polizisten und Arbeitslose. CDU und CSU wollen ihr Wahlprogramm heute in Berlin beschließen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Union zieht mit dem Versprechen von milliardenschweren Steuerentlastungen sowie Verbesserungen für Familien, Polizisten und Arbeitslose in den Bundestagswahlkampf.

02.07.2017

Nach langem Streit zwischen Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer beschließt die Union in demonstrativer Einigkeit ihr Wahlprogramm. Es geht um mehr Arbeit, mehr Geld, mehr Sicherheit. Kaum ist die Tinte trocken, gibt es Kritik vom Koalitionspartner.

03.07.2017

Die Spitzen von CDU und CSU wollen das Kindergeld im Fall eines Wahlsieges um 25 Euro anheben.

02.07.2017