Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wechsel von CSU-Chef Seehofer nach Berlin geklärt
Extra Wechsel von CSU-Chef Seehofer nach Berlin geklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:17 02.03.2018
Anzeige
Berlin

Zuletzt hatte es doch wieder Zweifel gegeben, dass CSU-Chef Horst Seehofer tatsächlich als Innenminister nach Berlin wechselt. Nachdem die Spitzen von Union und SPD am Abend geklärt hatten, welchen Zuschnitt das für Seehofer vorgesehene Ministerium Innen und Heimat haben wird, stimmte der CSU-Chef nun zu. Er wechsele definitiv ins Bundeskabinett, wenn der SPD-Mitgliederentscheid zu einer großen Koalition zustimmend ausfalle, sagte Seehofer der „Bild“-Zeitung. Er soll auch für das Ressort Bauen zuständig sein.

dpa

Mehr zum Thema

München (dpa) – Der geplante Wechsel von CSU-Chef Horst Seehofer in ein schwarz-rotes Bundeskabinett ist nach dessen eigenen Worten zwar hoch wahrscheinlich, aber noch nicht hundertprozentig sicher.

27.02.2018

Was passiert, wenn die SPD-Mitglieder den Koalitionsvertrag mit der Union ablehnen? Die Kanzlerin stünde zum zweiten Mal mit leeren Händen da. In der SPD dürfte es personelle Konsequenzen geben.

27.02.2018
Politik Innen- und Heimatministerium - Seehofer-Wechsel nach Berlin steht fest

Der Wechsel von CSU-Chef Horst Seehofer als Bundesinnenminister nach Berlin steht fest.

02.03.2018