Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bach beendet Olympische Winterspiele in Südkorea
Extra Bach beendet Olympische Winterspiele in Südkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 25.02.2018
Anzeige
Pyeongchang

Die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang sind beendet. IOC-Präsident Thomas Bach beschloss die Spiele um 21.40 Uhr Ortszeit. Zuvor hatte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees in seiner Rede bei der Schlussfeier die ersten Winterspiele in Südkorea als „die Spiele der neuen Horizonte“ gelobt. „In den vergangenen 17 Tagen haben wir die traditionsreichen Olympischen Spiele erlebt, die den Weg in die Zukunft weisen“, sagte Bach - auch mit Blick auf die Annäherung von Nord- und Südkorea.

dpa

Mehr zum Thema

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sensationell Schweden im Viertelfinale besiegt und greift erstmals seit 1976 nach einer Medaille. Gold gewinnt außerdem Bobpilotin Jamanka. In der Abfahrt triumphiert die Italienerin Goggia.

21.02.2018

Die Eishockey-Männer schaffen das Wunder. Erstmals stehen sie in einem olympischen Finale nach dem Sieg gegen Kanada. Damit ist Silber sicher. Die Biathlon-Herren holen in der Staffel Bronze. Am drittletzten Tag droht aber auch der zweite Dopingfall für Russland.

23.02.2018

Am vorletzten Wettkampftag der Olympischen Winterspiele sind die Medaillenchancen für die deutsche Mannschaft eher gering. Im Parallel-Riesenslalom der Snowboarderinnen hat Ramona Hofmeister noch die besten Aussichten.

24.02.2018