Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Lufthansa: Keine Preistreiberei
Extra Lufthansa: Keine Preistreiberei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 26.11.2017
Berlin

Lufthansa bestreitet, nach dem Ende von Air Berlin, die Ticketpreise nach oben getrieben zu haben. Was über angebliche Preissteigerungen verbreitet werde, sei nachweisbar nicht zutreffend. Das sagte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister der „Welt am Sonntag“. Es handele sich um Einzelfälle, die es auch früher montagmorgens und freitagnachmittags gegeben habe. „Für etwa 95 Prozent der Passagiere hat sich beim Preis nichts geändert.“ Das Bundeskartellamt will die Preisgestaltung bei Lufthansa prüfen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Höchstpreise für Inlandsflüge könnten bald wieder fallen, sagen Experten. Die Pleite von Air Berlin sollte bald nach der EU-Kartellentscheidung vom Markt verkraftet sein.

21.11.2017

Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER sind nach einem Bericht des „Tagesspiegels“ neue Mängel aufgetaucht.

23.11.2017

Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun unter die Lupe: Nutzt der Branchenriese seine neue Marktmacht für Extra-Gewinne?

24.11.2017