Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Warnstreiks im öffentlichen Dienst vor Ostern
Extra Warnstreiks im öffentlichen Dienst vor Ostern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 26.02.2018
Anzeige
Potsdam

Die Menschen in Deutschland müssen sich auf Warnstreiks im öffentlichen Dienst noch vor Ostern einstellen. Nach dem Aufeinanderprallen der Positionen zum Auftakt der Tarifverhandlungen für Bund und Kommunen kündigten die Gewerkschaften in Potsdam Warnstreiks an. Die Ausstände würden im März stattfinden, so die Gewerkschaft Verdi. Die Friedenspflicht endet am 28. Februar 2018. Verhandelt wird über die künftige Bezahlung der 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen. Welche Bereiche oder Regionen von den Ausständen besonders betroffen sein sollen, ist noch unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post ruft Verdi zum Warnstreik auf. 1500 Zusteller sollten am Donnerstag Briefe und Pakete liegen lassen und sich an Kundgebungen beteiligen.

22.02.2018

Die künftige Bezahlung der 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen steht ab heute im Zentrum von Tarifverhandlungen. Die Tarifrunde 2018 für den öffentlichen Dienst beginnt in Potsdam.

26.02.2018

Den Tarifpartnern stehen harte Verhandlungen bevor. Hohe Forderungen der Gewerkschaften und ein hartes Nein der Arbeitgeber noch vor Beginn der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst lassen auf ein zähes Ringen schließen.

26.02.2018