Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zeitung: Rechtsgrundlage für Fahrverbote in Arbeit
Extra Zeitung: Rechtsgrundlage für Fahrverbote in Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:48 24.02.2018
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung will eine Rechtsgrundlage für streckenbezogene Fahrverbote bei einer zu hohen Abgasbelastung in den Städten schaffen. Das kündigt das Bundesverkehrsministerium in der Antwort auf eine schriftliche Frage des Grünen-Abgeordneten Matthias Gastel an, berichtet die „Rheinischen Post“. Die Bundesregierung hatte gestern mögliche Konsequenzen aus dem anstehenden Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten offiziell offen gelassen. Das Gericht will seine Entscheidung am Dienstag verkünden.

dpa

Mehr zum Thema

Rund 6000 Menschen in Deutschland sterben einer Studie des Umweltbundesamts (UBA) zufolge pro Jahr vorzeitig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die von Stickoxiden ausgelöst werden.

21.02.2018

Vor der Verhandlung über mögliche Diesel-Fahrverbote belegt eine amtliche Untersuchung die Gefahr von Diesel-Abgasen.

21.02.2018

Es bleibt spannend: Nach jahrelangen Diskussionen nehmen sich auch die obersten Verwaltungsrichter ein paar Tage Zeit, um Klarheit zu schaffen, ob Diesel-Fahrverbote nach geltendem Recht zulässig sind.

22.02.2018