Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan 133 Jahre Bahnbetrieb: Die Geschichte des Molli
Mecklenburg Bad Doberan 133 Jahre Bahnbetrieb: Die Geschichte des Molli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.08.2019
Bad Doberan: historische Aufnahme des Molli Quelle: privat
Anzeige
Bad Doberan

Seit 133 Jahren dampft der Molli an der Ostseeküste. Am 9. Juli 1886 wurde der Zugbetrieb zwischen Bad Doberan und Heiligendamm aufgenommen. Grund: Großherzog Friedrich Franz I. gründete 1793 an der Ostseeküste mit Heiligendamm das erste deutsche Seebad. Von Bad Doberan aus reisten Herzöge, gehobene Gesellschaft, Bedienstete und Badegäste meist mit Kutschen und zu Pferd an den Ausflugs- und Vergnügungsort. Der Bedarf nach Beförderung wuchs, so dass schon 1836 der Bau einer Eisenbahn für die Strecke angeregt wurde. Doch erst als Doberan 1883 mit Wismar und Rostock über die Eisenbahn verbunden war, kamen die Gespräche wieder auf eine Verbindung bis Heiligendamm. 1886 begann der Bau.

1890 wurde die Schmalspurbahn vom mecklenburgischen Staat aufgekauft und verstaatlicht. 1908 wurde die Streckenverlängerung bis Arendsee (heute Kühlungsborn-West) beschlossen und 1910 eröffnet. Seitdem dampft der Molli zwischen den Orten hin und her.

1995 wurde die Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH & Co. KG gegründet. Gesellschafter sind der Landkreis Rostock, die Städte Bad Doberan und Kühlungsborn sowie einige Privatpersonen. Diese hatten jüngst beschlossen, eine Streckenverlängerung bis nach Rerik und Warnemünde prüfen zu lassen.

Mehr zur Geschichte

Multimedia-Reportage: Die Geschichte des Molli

Als mit dem Molli noch Mehl und Hefe fuhren: Güterverkehr zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn

Jahrhundertwinter 1978/79: Als der Molli den Winter besiegte

Von Anja Levien

Seit 133 Jahren fährt die Mecklenburgische Bäderbahn von Bad Doberan nach Heiligendamm, seit 1910 bis nach Kühlungsborn. Die Schmalspurbahn ist Nahverkehr und Tourismusmagnet in der Region. „Das ist noch richtige Eisenbahn hier“, sagt Heizer Lutz Köbsch.

15.08.2019

Nach dem Brand in einer Gärtnerei in Sanitz geht die Polizei von Brandstiftung aus. Durch die mögliche Zerstörung der Heizungsanlage und Solarmodulen wird der Schaden auf 100 000 Euro beziffert. Der Betrieb geht trotzdem weiter.

15.08.2019

Am Sonntag tritt das Duo „Zig Zag“ im Konzertgarten Ost auf. Der Lions-Club verbindet das Event mit einer Spendenaktion. Der Erlös kommt Daniel Bade zugute, der nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt und dringend einen Begleithund braucht.

15.08.2019