Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan 19 Mal rückten die Kameraden aus
Mecklenburg Bad Doberan 19 Mal rückten die Kameraden aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 04.03.2017
Von links: Bürgermeister Uwe Kahl, Wehrleiter Birger Mendrina, Harald Jürß, Kreisbrandmeister Mayk Tessin und Amtswehrführer Steffen Lange.
Von links: Bürgermeister Uwe Kahl, Wehrleiter Birger Mendrina, Harald Jürß, Kreisbrandmeister Mayk Tessin und Amtswehrführer Steffen Lange. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Nienhagen

Die Stützpunktfeuerwehr im Ostseebad Nienhagen rückte im vergangenen Jahr 19 Mal aus. Zu den Anlässen zählten elf Brandeinsätze – gegenüber dem Vorjahr ist das ein Anstieg –,  ein Hausbrand in Brodhagen, ein Brand in einem gestohlenem Transporter in Nienhagen und der Großbrand in der Firma Reeldi in Elmenhorst. Hinzu kamen acht technische Hilfeleistungen, zu denen ein Gefahrguteinsatz in Groß Lüsewitz wegen eines Fahrzeughallenbrandes mit Chemikalien und ein Gefahrguteinsatz in Pampow bei Teterow zählen. Denn Nienhagens Kameraden sind auch für den Katastrophenschutz ausgebildet. Insgesamt 67 aktive Mitglieder zählt derzeit die Weh.

Thomas Hoppe

04.03.2017
28.02.2017
25.02.2017