Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan 200 000 Euro für Doberaner FC
Mecklenburg Bad Doberan 200 000 Euro für Doberaner FC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 14.05.2019
Freuten sich über Fördermittel fürs neue Vereinsheim (v.l.): Olaf Pommeranz, Andreas Jahncke, Uwe Neumann, Jochen Arenz und Norbert Sass. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Bad Doberan

Sechs Umkleidekabinen, Sanitärbereiche, Büro und Lagerraum – seit März können die 13 Mannschaften des Doberaner Fußballclubs (DFC) ihr neues Vereinsheim am Kunstrasenplatz nutzen. „Wir müssen uns öfter noch mal kneifen“, sagte der Vereinsvorsitzende Andreas Jahncke. „In Zusammenarbeit mit der lokalen Aktionsgruppe Leader-Region Ostsee-DBR haben wir hier schon einiges auf die Beine gestellt.“

Weil der Platzbedarf für die 351 Mitglieder mit diesem Gebäude aber noch längst nicht gedeckt ist, sollen jetzt in einem zweiten Abschnitt ein Vereinsraum mit Küche sowie weitere Kabinen, ein Büro für Trainer, Mehrzweckräume und Sanitäreinrichtungen gebaut werden. „Es ist mir eine ganz besondere Ehre, hierfür jetzt noch einmal 200 000 Euro an Fördermitteln überbringen zu können“, sagte Uwe Neumann, Vorsitzender der lokalen Aktionsgruppe Leader-Region Ostsee-DBR und Chef des Kreissportbundes (KSB). „Das ist wahrlich kein Pappenstil – mit dem Erweiterungsbau wird diese wunderschöne Anlage komplett.“

Dritte Förderung seit 2011

Die Gesamtkosten für das zweite Gebäude belaufen sich auf knapp 265 000 Euro. „Seit 2011 bekommen wir über das Land nun schon die dritte Förderung von der EU“, sagte DFC-Chef Jahncke. „Das macht uns echt stolz und glücklich.“ Nach Auffassung von Doberans Bürgermeister Jochen Arenz (parteilos) eine verdiente Unterstützung: „Was der Verein seit Jahren an Eigenleistung auf die Beine stellt, kann man gar nicht hoch genug bewerten.“

Meinte auch Uwe Neumann: „Wenn man in der Stadt keine Sportanhänger hat, kann man sich abstrampeln, wie man will.“ Nicht umsonst habe Bad Doberan mit der neuen Leichtathletikanlage des Doberaner Sportvereins (DSV) am Stülower Weg und dem neuen DFC-Vereinsheim jetzt „zwei Sahnestücke“ vorzuweisen, sagte der KSB-Vorsitzende.

Im nächsten Schritt sollen nun die Ausschreibungen für den zweiten Bauabschnitt vorbereitet werden. „Auch das dürfte nicht ganz einfach werden“, vermutete Neumann. „Viele Firmen sind aktuell satt, und auch die Baupreise steigen leider stetig.“ Dennoch ist geplant, das Vorhaben noch in diesem Jahr umzusetzen. „Die Räumlichkeiten sollen auch für Zusammenkünfte und Feiern genutzt werden können“, blickt Andreas Jahncke voraus. „Und wir wollen sie auch anderen Vereinen zur Verfügung stellen.“

Lennart Plottke

Alljährlich wird in Deutschland anlässlich des israelischen Unabhängigkeitstages, dem 14. Mai, in zahlreichen Orten ein Israeltag begangen. In Kröpelin, wo bereits im Mai 2012 und 2016 deutsch-israelische Kulturtage stattfanden, gibt es jetzt einen hochwertigen Katalog zur deutsch-israelischen Kunstausstellung „Der Himmel ist blau“.

13.05.2019
Bad Doberan Einzelhandel in der Münsterstadt - Neues Leben an der Mollistraße

In Doberans Innenstadt eröffneten in den vergangenen Wochen einige neue Läden und Restaurants. Die Ansiedlung von Geschäften wird für Städte immer schwieriger.

13.05.2019
Bad Doberan Jugendweihen im Landkreis Rostock - Jugendliche wollen gemeinsam erwachsen werden

Tausende wählen im Landkreis Rostock die Jugendweihe als Übergang ins Erwachsenenalter. Konfirmieren lassen sich weniger. Die Jugendweihe ist keine Erfindung aus der ehemaligen DDR, sondern viel älter.

13.05.2019