Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan 40 Jahre Karneval: Show, Tanz und Sketche zum Jubiläum
Mecklenburg Bad Doberan 40 Jahre Karneval: Show, Tanz und Sketche zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 24.02.2019
Faschingsparty in Kühlungsborn in der 40. Session Das Männerballett mit Abschlussbild des Showtanzes. Quelle: Rolf Barkhorn
Anzeige
Kühlungsborn

 Es war wohl das erste Mal in der Geschichte des Kühlungsborner Faschings, dass der Elferrat mit einem selbst gesungenen Lied auf die Bühne kam. Mit „40 Jahr’ FKK –darum seid Ihr hier“, gesungen nach einer bekannten Melodievorlage von Udo Jürgens startete der Faschingsklub Kühlungsborn (FKK) am Samstagabend in der Sporthalle West das Festprogramm der 40. Session. Und zum Ende der knapp über zwei Stunden dauernden Gala tanzte das Männerballett nach dem Schlager von Ben Zucker „Was für eine geile Zeit“. Damit war ein zum 40. Faschingsjubiläum passender bunter Programm-Mix gekonnt abgerundet.

Dazu gehörten traditionelle Gardetänze, moderne Showeinlagen, zeitgemäße Sketche und auch ein paar alte Kamellen, die von den Faschingsnarren wiederentdeckt und als Playback-Show auf die Bühne gebracht wurden, darunter ehemalige Schlagergrößen wie „Hauff & Henkler“, die „Hellwig-Schwestern“ oder „Heintje“.

Faschingsparty in Kühlungsborn in der 40. Session: Der Showtanz der Funkengarde Quelle: Rolf Barkhorn

Vom Publikum mit Applaus reichlich belohnt aber wurden vor allem die Darbietungen der Tanzgarden, Zugaben inklusive. „Die Minis und die Funkengarde haben mir am besten gefallen“, meinte Marita Karl, seit Jahren Fan des Kühlungsborner Faschings. Und Bürgervorsteher Uwe Ziesig meinte, ihm habe die Darbietung des Männerballetts am besten gefallen. „Eine tolle Leistung von den Jungs!“ Lob gab es von Marita Karl auch für eine technische Neuerung im Festsaal: „Durch die neue Bühne konnte man alles viel besser sehen.“ Denn erstmals hat der FKK von seinem Eventpartner Tim Nahrstädt eine 40 Zentimeter hohe und 80 Quadratmeter breite Bühnen- und Tanzfläche in der Halle einbauen lassen.

Tanzpotpourri aus 40 Jahren Vereinsgeschichte

In einer zusätzlich ins Programm genommenen Tanzeinlage präsentierten sechs Aktive des FKK, eingekleidet in alte Gardekostüme, einen Tanzpotpourri aus der 40-jährigen Vereinsgeschichte. Vom Publikum jubelnd gefeiert wurde Hans Flemming. Der Faschingsoldie ließ noch einmal seinen „Aushilfskellner“ aus Zeiten des FDGB-Feriendienstes in der Bütt aufleben. Damit begeisterte er nicht nur die jüngeren Faschingsfans am Abend. Schon zuvor am Nachmittag avancierte Flemmings Auftritt beim Seniorenfasching zum grandiosen Heimspiel. Hans Flemming und seine Frau Edeltraut (beide 89) hatten den FKK vor vier Jahrzehnten mit gegründet, sind bis heute dabeigeblieben und damit die dienstältesten Vereinsmitglieder und „ein großes Vorbild nicht nur für die Jugend sondern für uns alle“, wie FKK-Präsidentin Iris Eichler es ausdrückte, als sie die Flemmings schon am Freitagabend, zum Auftakt der „drei tollen Tage“, mit dem Orden des Karneval-Landesverbandes für 40 Jahre auszeichnete.

Aber auch andere Mitstreiter aus Elferrat, Tanzgarden, Saalwache und Programmteam wurden während des Programms für ihre Verdienste gewürdigt. Dazu gehörte Norbert Eppert, der für 30 Jahre Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet wurde. Im Programm glänzte er mit einem Sketch, in dem er eine alte Schreibmaschine, seine „Erika“ reparieren lassen wollte. Und in der Playbackshow eroberte er als „Gnom Heintje“ mit dem Song „Maaamaa“ die Herzen. Als Iris Eichler ihre Mitstreiter ehrte und mit schweren Orden ausstattete, hob sie die Bedeutung des Publikums in den zurückliegenden 40 Jahren noch einmal besonders hervor. „Was wäre der tollste Elferrat oder die schönste Showdarbietung ohne Euch, ohne Euren Applaus? Nichts!“

Gäste wählen kreative Kostüme

Lob hatte das Narrenvolk auch am Samstagabend durchaus verdient. Denn mit dem Slogan „Das Thema ist uns schietegal, wir feiern 40 Jahre Karneval“ wurde diesmal für die Publikumskostüme keinerlei Orientierung gegeben. Das hielt die Gäste aber nicht davon ab, kreativ zu sein. Einige machten auf einfallsreiche Weise auch das Jubiläum zum eigenen Kostüm-Motto. Die Zahl 40 tauchte im Saal überall auf. „Eine Gruppe hatte Kostüme mit Fotos von vergangenen Jahren drauf. Toll, was die sich wieder haben einfallen lassen“, freute sich die Präsidentin.

Die Narren im Ostseebad feierten am Wochenende Fasching mit vier Partys in der Sporthalle Ost. Und dieses Mal gab es dafür einen besonderen Anlass. Denn es war ein Jubiläum – die 40. Session.

Bei der traditionellen Kostüm-Polonäse wählte der Elferrat dann auch rund 30 Närrinnen und Narren aus, die mit Gutscheinen für Gaststätten und Veranstaltungen, gesponsert von Kühlungsborner Unternehmen, für ihre Kreativität belohnt wurden. Bis kurz vor drei Uhr nachts wurde noch fröhlich getanzt und gefeiert. Für die Musikauswahl und damit für Partystimmung sorgte auch Nachwuchs-DJ Fabian, den Michael Rüter und Tim Nahrstädt mit in ihr Technikteam geholt hatten. „Fabian hat großes Talent. Er macht das sehr gut“, lobte DJ Michael Rüter seinen 16-jährigen Kollegen. Und das Publikum bestätigte das mit einer meistens vollen Tanzfläche.

Orden für langjährige Mitglieder

Der Faschingsklub Kühlungsborn (FKK) feierte am Wochenende seine 40. Session. Das wurde auch zum Anlass genommen, um langjährige Mitglieder mit Orden zu ehren. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Hans und Edeltraut Flemming 35 Jahre: Friedel Eppert 30 Jahre: Norbert Eppert 25 Jahre: Annegret Langguth, Karina Schlutow, Susann Claus, Mandy Graede, Dietmar Anders 15 Jahre: Doreen Pflieger, Christel Herlitzka, Conny Tetzlaff, René Plagwitz 10 Jahre: Andrea Behnke, Antonia Hacker, Theresa Engel, Rika Chudzik, Saskia Kraus, Maja-Pauline Schumacher 5 Jahre: Ines May, Daniel Steffen, Zoe Hardtke, Lea-Sophie Hensel, Kirsi Kaiser, Merle Bruhn, Lili Krüger, Charlotte Stade, Madlin Westphal.

Mehr über Karneval an der Ostsee

Vorbericht: Kübo-Narren feiern Jubiläum mit Bildergalerie vergangener Veranstaltungen

30 Jahre Karneval in Bad Doberan –so wurde gefeiert

Vorbericht: Doberaner Karnevalsklub blickt zurück mit Bildergalerie von den Eintrittskarten

Auch Satows Jecken feiern Geburtstag: 50 Jahre Feste mit Trabi, Pferd und Rutsche mit Bildergalerie vom ersten Karneval

Multimedia-Reportage: So feiern die Narren an der Ostsee

Rolf Barkhorn

Der Betreiber des Ostseekino Kühlungsborn möchte einen zweiten Saal bauen, um mehr Filme zu zeigen. Außer dem Kino hat er noch weitere Standbeine.

24.02.2019

26 Vereine und Verbände haben sich zur Auftaktveranstaltung der Ehrenamtmessen in MV im Friderico Francisceumin in Bad Doberan vorgestellt. Vier Ehrenamtler erhielten Diplom für ihr Engagement. Teilnehmer wünschten sich mehr Würdigung fürs Ehrenamt, zum Beispiel durch Fahrkosten-Übernahme.

24.02.2019

Fusionspläne sehen geschäftsführende Großgemeinde mit hauptamtlichem Bürgermeister vor. Vertragspapiere so gut wie fertig. Debatte in Börgerende.

23.02.2019